"Twilight"-Premiere in London Ein Kleid stiehlt die Show

Als Hauptdarsteller der "Twilight"-Filme stehen Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner ständig im Mittelpunkt. Das war bei der Premiere des neuesten Films der Vampirsaga nicht anders. Das Kleid eines Gastes schaffte es dennoch, kurzzeitig von den Stars abzulenken.

Getty Images

London - Tausende Fans trotzten der Kälte und jubelten ihnen zu: Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner standen bei der Premiere des "Twilight"-Films "Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1" in London im Rampenlicht. Vor der Vorführung des insgesamt vierten Films der Vampirsaga in einem Einkaufszentrum in London sagte Lautner, die Zahl der Fans "haut uns immer noch um".

Modisch gaben sich die drei Hauptdarsteller zurückhaltend. Stewart trug ein langes, schwarzes Neckholder-Kleid von Designer Roberto Cavalli. Pattinson und Lautner wählten mit dunklen Anzügen die klassische und sichere Variante - ganz im Gegenteil zu einem Premierengast.

Lauren Pope, Star der britischen Reality-Serie "The Only Way is Essex", sorgte mit einem ungewöhnlichen Kleid für Aufsehen. Das Outfit hatte auf der rechten Seite von der Schulter bis zu den Knöcheln einen breiten Schlitz, Vorder- und Rückseite wurden nur von einer Klammer an der Hüfte zusammengehalten.

"Eine mutige Wahl", schrieb die "Daily Mail", "es hätte nur einen Windstoß gebraucht, um ihre Sittsamkeit entschieden zu untergraben." Per Twitter hatte Pope schon vorab verkündet, wie das Bisschen an rotem Stoff hielt: dank ordentlich doppelseitigem Klebeband.

Pope war von der Veranstaltung offenbar sehr angetan - und von den "Twilight"-Darstellern sehr beeindruckt: "Oh mein Gott, stand gerade nur ein paar Meter von Taylor Lautner und Pattinson entfernt und habe sogar hallo zu Kristen Stewart gesagt … BESTE Premiere aller Zeiten!!!"

Der zweite Teil des Films soll im November 2012 in die Kinos kommen. Stewart plant offenbar schon für die Zeit nach "Twilight". Die 21-Jährige verhandelt derzeit über eine Rolle in der Kinoverfilmung der Mangaserie "Akira". Stewart soll demnach die weibliche Hauptrolle Kei spielen. Bereits besetzt sind Garrett Hedlund und Gary Oldman. Offenbar sind zwei Filme auf Basis der sechsteiligen Comic-Reihe geplant. Stewart und Hedlund haben bereits bei der Literaturverfilmung "On the Road" zusammengearbeitet.

ulz/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.