Gepäckkontrolle Udo Lindenberg mit Revolver am Flughafen gestoppt

Udo Lindenberg wollte nur mal schnell nach Paris - doch dann fanden Gepäckkontrolleure eine Waffe in seiner Tasche. Gehört nicht mir, sondern meinem Bodyguard, nuschelte der Rocker. Jetzt ermittelt die Polizei.

Udo Lindenberg  nach Waffenfund  in der Bredouille: "Alles cool, keine Panik"
DPA

Udo Lindenberg nach Waffenfund in der Bredouille: "Alles cool, keine Panik"


Hamburg - Auf die alten Tage wird es beim Panikrocker noch mal richtig filmreif: Auf dem Weg in einen Flieger nach Paris wurde Udo Lindenbergs Handgepäck am Sonntag durchleuchtet. Und siehe da, die Hamburger Flughafenangestellten wurden fündig: Laut Polizeiangaben trug der 68-jährige Sänger eine Waffe bei sich. Bei seinem Begleiter sei ein Päckchen mit passender Munition gefunden worden, hieß es.

Lindenberg erklärte, der Kleinkaliberrevolver gehöre nicht ihm. "Alles cool, keine Panik, war 'ne Waffe meines Bodyguard-Teams, die beim Security 'ne Peepshow gemacht hat", sagte Lindenberg später der Nachrichtenagentur dpa. Auch habe er seine Tasche nicht selbst gepackt, sagte der Musiker.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Waffengesetz. Auch wenn der Revolver einem Personenschützer gehören sollte: Laut "Hamburger Abendblatt" war die Waffe offenbar nicht bei der Fluggesellschaft angemeldet, wie es in solchen Fälle erforderlich ist.

Lindenberg war nach Polizeiangaben damit einverstanden, dass Beamte auch seine Räume in seiner Dauerherberge, dem Hamburger Hotel "Atlantic", durchsuchen. Am späten Sonntagabend konnte er dann seine Reise nach Frankreich antreten. "Bin locker in Paris gelandet. Gruß von der Champs Elysées. Ich habe pünktlich, plangemäß, den Flug nach Paris angetreten", teilte Lindenberg mit.

Das "Hamburger Wochenblatt" hatte zuerst über den Vorfall berichtet. Lindenberg äußerte sich in den Netzwerken bis zum Montagabend nicht zu dem Vorfall. Er verwies auf seine guten Taten - die Teilnahme anBob Geldofs Hilfsprojekt für Ebola-Opfer.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.