Rocksänger Meat Loaf: Komm, Robbie, wir gehen auf Geisterjagd!

Was ist besser als ein durchgeknallter Popstar? Richtig: zwei durchgeknallte Popstars! Rock-Schwergewicht Meat Loaf, erklärter Anhänger des Übernatürlichen, möchte gerne Charlie Chaplins Geist aufstöbern. Aber nicht allein: Ufo-Freak Robbie Williams soll ihn begleiten.

Rocksänger Meat Loaf: "Ich bin nicht verrückt, aber die Leute sagen: 'Der spinnt'" Zur Großansicht
DPA

Rocksänger Meat Loaf: "Ich bin nicht verrückt, aber die Leute sagen: 'Der spinnt'"

London - Er hat schon mit Geistern geredet, sagt Rocksänger Meat Loaf, und gesehen hat er auch schon mindestens einen: "Als wir 'Bat Out Of Hell' gemacht haben, sah ich ein blondes Mädchen in einem weißen Kleid", erzählte er in einem Interview. Natürlich war er dabei alleine. Aber als er Leute dazuholte, war von der Erscheinung nichts mehr zu sehen. "Ich glaube, da bleibt etwas, wenn du stirbst, denn es gibt Geister. Einige sind nur Restenergie, aber einige sind intelligent." Auch mit seiner verstorbenen Mutter und seiner ebenfalls toten Großmutter will der 65-jährige Amerikaner sich bereits unterhalten haben.

Und nun will der Sänger und Schauspieler ("I Would Do Anything For Love") den Geist des Stummfilmstars Charlie Chaplin ausfindig machen. Aber alleine macht die Geisterjagd nicht so viel Spaß. Daher soll ihn Popstar-Kollege Robbie Williams dabei unterstützen, wie Loaf, bürgerlich Marvin Lee Aday, jetzt der britischen "Sun" erzählte. "Robbie sollte absolut mit mir auf Geisterjagd gehen! Es gibt so viele Plätze, an denen man suchen kann. Wir könnten zu den alten A&M-Studios in Los Angeles gehen."

Warum er für diese Unternehmung gerade den weitaus jüngeren Kollegen Williams an seiner Seite wünscht, kommt nicht von ungefähr: Williams verbrachte in den letzten zwei Jahren vor seinem Comeback im vergangenen Jahr viel Zeit mit Ufo-Sichtungen, betrachtet sich allerdings als geheilt: "Es hat nicht funktioniert. Es hat mich nur verrückt gemacht. Ich war verrückt und fett und sah Ufos", sagte der 39-Jährige der "Sun" im letzten Herbst.

Schlechte Nachrichten für Meat Loaf, der sich im Übrigen für geistig auf der Höhe hält: "Ich bin nicht verrückt, aber Leute sagen natürlich: 'Der spinnt.'" Vielleicht sollte er sich an Schauspieler Russell Crowe wenden. Der machte immerhin gerade erst mit einem irren Ufo-Video auf sich aufmerksam.

bor

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Meat Loaf
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback