Unplanmäßige Zwischenlandung: Passagiere berichten von Panik auf Air-France-Flug

Eine Maschine der Air France musste auf dem Weg nach Kolumbien Presseberichten zufolge umkehren und auf der Azoreninsel Terceira zwischenlanden. Grund war offenbar ein Kurzschluss. Passagiere berichteten von Rauchentwicklung an Bord.

Hamburg - "Wir dachten, wir müssen sterben": Im "Guardian" haben Passagiere eines Air-France-Fluges von Paris nach Bogotá von Panik während eines Notmanövers berichtet. Flug AF 422 musste demnach wegen Brandgeruchs umkehren und am Montagnachmittag auf der Azoreninsel Terceira zwischenlanden. 288 Passagiere seien an Bord gewesen.

Dem "Aviation Herald" zufolge zwang ein Kurzschuss mit Rauchentwicklung die Crew zu dem Notmanöver. Die Passagiere berichteten von einem schnellen Absinken auf unter 600 Meter, um Treibstoff abzulassen. Die Menschen hätten sich schon von einander verabschiedet, wurden Euclides and Rosa Montes im "Guardian" zitiert. "Wir haben aus dem Fenster geguckt und das Meer war direkt unter uns, Treibstoff floss über die Flügel ab."

Die schwedische Zeitung "Expressen" zitierte eine Passagierin mit den Worten, die Menschen hätten gebetet und geweint. Es habe totale Panik geherrscht, die Crew habe geschwitzt und geschrien.

Nach der Landung mussten die Passagiere das Flugzeug den Angaben zufolge über Notrutschen verlassen. Verletzt wurde anscheinend niemand. Dem "Aviation Herald" zufolge soll eine Ersatzmaschine am Mittag auf Terceira eintreffen. Air France gibt den Termin für den Weiterflug mit 14.40 Uhr (Ortszeit) an.

Anmerkung der Redaktion: Nach Angaben der Air France gab es keine Rauchentwicklung an Bord. Der "Guardian" relativierte seinen Bericht inzwischen. Laut "Berliner Zeitung" wurden Passagiere falsch zitiert, zudem brach bei dem Zwischenfall an Bord keine Panik aus, das berichtet ein Autor, der nach eigenen Angaben in der Maschine mitreiste.

hut

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Air France-KLM
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback