Wegen schlechter Turnierleistung Ehefrau soll US-Golfer Lucas Glover verprügelt haben

Weil er nicht gut genug spielte, soll die Ehefrau von US-Profigolfer Lucas Glover gewalttätig geworden sein. Jetzt muss sie sich vor Gericht verantworten - wegen Körperverletzung.

Polizeifoto von Krista Glover
Uncredited/ St. Johns County, Florida, Sheriffs Office/ AP/ dpa

Polizeifoto von Krista Glover


Am Wochenende nahm US-Profigolfer Lucas Glover in Ponte Vedra Beach, Florida, am "The Players"-Turnier teil. Es lief nicht richtig gut, das wird ihn geärgert haben.

Richtig genervt war aber offenbar seine Frau Krista: Laut US-Medienberichten soll die 36-Jährige aus Ärger über das schlechte Abschneiden ihres Gatten handgreiflich geworden sein. Demnach ging sie nicht nur auf Glover selbst, sondern auch auf dessen Mutter los.

Offenbar kein Einzelfall. "Wenn er eine schlechte Runde spielt, beginnt Krista einen Streit und sagt, er sei ein Verlierer und Weichei, er solle alle feuern und besser gewinnen. Sonst würden sie und ihre Kinder ihn verlassen", zitierte der "Miami Herald" aus einem Vernehmungsprotokoll der Polizei.

Der Sheriff von St. John's County erklärte, Krista Conley Glover sei wegen Verdachts auf Körperverletzung und Widerstand gegen einen Polizisten festgenommen worden. Am Sonntag sei sie gegen Zahlung einer Kaution von 2500 US-Dollar freigekommen. Ende Mai wird sie sich vor Gericht verantworten müssen.

Lucas Glover auf dem Turnier in Florida
ERIK S. LESSER/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Lucas Glover auf dem Turnier in Florida

Ihr Mann - das mutmaßliche Opfer in dem Fall - versuchte am Dienstag via Twitter die Wogen zu glätten: "Es geht allen gut", schrieb er. "Obwohl Krista als Beschuldigte gilt, sind wir zuversichtlich, dass die Justiz aufklärt, was wirklich passiert ist und Krista in dieser privaten Angelegenheit freigesprochen wird."

Das Paar ist seit 2012 verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Glover ist seit vielen Jahren Profigolfer und gewann 2009 die U.S. Open. Derzeit steht er auf Platz 104 der Weltrangliste.

ala/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.