Verwirrung um Adele: Wenn Tage zu Jahren werden

Fünf Jahre oder doch nur fünf Tage? Erst schockt die sechsfache Grammy-Preisträgerin Adele ihre Fans, indem sie eine lange Auszeit ankündigt. Doch wenig später hört sich das schon wieder ganz anders an.

Angebliche Karrierepause: Adele verwirrt ihre Fans Fotos
DPA

London - Die britische Pop-Sängerin Adele Adkins gibt Rätsel über ihre Zukunft auf: Erst kündigt die 23-Jährige, die gerade noch sechs Grammys abgeräumt hat, eine Karrierepause von bis zu fünf Jahren an. In einem Interview mit der US-Ausgabe des Magazins "Vogue" erklärte sie, sie wolle sich ganz der Beziehung mit ihrem 14 Jahre älteren Freund Simon Konecki widmen. Sie könne verliebt und glücklich sein, vielleicht heiraten, Kinder bekommen und Gemüse pflanzen. Sie wolle ein Zuhause haben, so dass sie nicht mehr Angst haben müsse, dass ihr etwas fehlt.

Wenig später scheint Adele sich ihrer Sache allerdings nicht mehr so sicher zu sein. In ihrem Blog schrieb sie: "Ich habe jetzt ein paar Tage frei, dann stehen die Brit Awards hier zu Hause an und dann geht's direkt ins Studio. BOYYAHH! Fünf Jahre? Wohl eher fünf Tage!"

Fans baten die Sängerin, die sich kürzlich einer gefährlichen Stimmband-Operation unterziehen musste, auf ihrer Internetseite, bloß nicht aus der Öffentlichkeit zu verschwinden. Adeles Sprecher sagte dem Sender BBC, ihre Ankündigung sei nur ein "spontan hingeworfener Kommentar" gewesen. In dem "Vogue"-Interview hatte die 23-Jährige gesagt, es sei ziemlich strapaziös, Sängerin zu sein. "Es verschleißt mich. Ich denke, dass ich Dinge verpasse, wenn ich zu tun habe und auf Tour bin."

Adele hat allein von ihrem aktuellen Album "21" bisher mehr als 18 Millionen Exemplare verkauft. Ihr Manager Jonathan Dickins hatte dem Magazin "Billboard" gesagt, wegen ihrer Operation müsse das Management Adele erst einmal davon abhalten, zu viel zu arbeiten. Zwar sei ihre Stimme wieder hergestellt, es müsse aber langfristig geplant werden, um sie nicht zu überfordern.

In Gedanken erlebe sie die Grammy-Nacht immer wieder, schrieb Adele in ihrem Blog. "Es ist das seltsamste Gefühl. Ich habe ständig Gänsehaut und Schmetterlinge im Bauch, es erschöpft mich, aber ich liebe es!" Wenn sie erwache breche sie immer wieder in Lachen aus und alles beginne von vorn. "Ich war total unvorbereitet. Trotz des großartigen Jahres glaubte ich nicht, irgendeine Chance zu haben."

wit/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Kopfproblem
ManfredoRSA 16.02.2012
Zitat von sysopFünf Jahre oder doch nur fünf Tage? Erst schockt die sechsfache Grammy-Preisträgerin Adele ihre Fans, indem sie eine lange Auszeit ankündigt. Doch weniger später hört sich das schon wieder ganz anders an. Verwirrung um Adele: Wenn Tage zu Jahren werden - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,815591,00.html)
Lagerfeld's Kritik war harsch und auf's optische begrenzt (zu fett), was nicht verwundert angesichts seines bulimischen Schoenheitsideals. Ich frage mich, was mit Adele's Kopf los ist - oder tun wir's nur ab als pubertaeres Gelabere. Wahrscheinlich besser - 5 Jahre Pause und dann reifer zurueckkehren
2. Adeeeele
Steinwald 16.02.2012
Zitat von sysopFünf Jahre oder doch nur fünf Tage? Erst schockt die sechsfache Grammy-Preisträgerin Adele ihre Fans, indem sie eine lange Auszeit ankündigt. Doch weniger später hört sich das schon wieder ganz anders an. Verwirrung um Adele: Wenn Tage zu Jahren werden - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,815591,00.html)
Ich dachte, ihr Name sei schwäbisch. Naja. Jedenfalls bewahrheitet sich hier mal wieder: Wer die Preise bekommt, den kann man sich schenken. Musikalischer Dünnpfiff, langweilig und austauschbar. Braucht kein Mensch. Insofern, persönlich wünsch ich Ihr alles Gute, aber musikalisch...naja. Ich sag mal tschüss und Adele.
3. welche Musik hoeren Sie denn?
Nonvaio01 16.02.2012
Zitat von SteinwaldIch dachte, ihr Name sei schwäbisch. Naja. Jedenfalls bewahrheitet sich hier mal wieder: Wer die Preise bekommt, den kann man sich schenken. Musikalischer Dünnpfiff, langweilig und austauschbar. Braucht kein Mensch. Insofern, persönlich wünsch ich Ihr alles Gute, aber musikalisch...naja. Ich sag mal tschüss und Adele.
Welche Musik empfinden Sie denn als orginell, einzigartig? Ich finde z.b. diesen ganzen Brit Pop ala Oasis/Blur...etc austauschbar total nutzlos braucht kein Mensch. Oder die hippi musik aus den 70ern, alles total depressiv. Wuerde mich mal interessieren was Sie so hoeren.
4. Kein Wunder
veritaski 16.02.2012
Das kommt davon, wenn man bzw. Spiegel über jede Äußerung und jeden Pfurz eines sogenannten Stars eine Meldung verfasst. Andererseits - auch so kann man leere Seiten füllen, und wenn es auch nur die des Bildschirms sind.
5. Panik bei den Plattenbossen
vhn 16.02.2012
Angesichts der angekündigten Pause werden wohl einige Plattenbosse die Panik bekommen haben. So ein "Zugpferd" kann doch nicht so einfach aufhören? Das wird man ihr schon schnellstens und mit allem Nachdruck verklickert haben...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Adele
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 7 Kommentare
  • Zur Startseite