Victoria Beckham über die Spice Girls "Sie ließen nur die anderen singen"

"Sie drehten mein Mikrofon ab." Wer einst Konzerte der Spice Girls besuchte, hörte fünf jungen Frauen zu - von wegen: Sie sei nur selten zu hören gewesen, verriet nun Victoria Beckham.

Getty Images

In den Neunzigern begeisterten die Spice Girls weltweit die Massen, in den Jahren danach feierte aber vor allem eine der Musikerinnen große Erfolge: Modedesignerin Victoria Beckham. Die hat nun verraten, dass ausgerechnet sie am Erfolg der Band musikalisch weniger Anteil hatte: Sie habe als einzige oft nur Playback gesungen, verriet sie dem britischen Boulevardblatt "The Sun".

Die Produzenten der Spice Girls hätten meistens nur ihre Kolleginnen Mel B, Mel C, Geri Horner und Emma Bunton hören wollen, sagte die heute 42-Jährige demnach am Rande der Ausstellung "Vogue 100 - A Century of Style". "Sie drehten mein Mikrofon für gewöhnlich ab und ließen nur die anderen singen", sagte Beckham. "Aber jetzt bin ich es, die zuletzt lacht. Und mein Mikrofon ist nun wahrlich an, endlich."

Als Designerin ist Beckham bereits seit Jahren in der Modebranche anerkannt. Inzwischen präsentiert sie sogar auf der renommierten Fashion Week in New York ihre Kollektionen - und betreibt einen eigenen Store in London.

Fotostrecke

17  Bilder
Victoria Beckham auf Fashion Week: "Es ist ein Familienbusiness"

Beckhams jetzige Aussagen passen zu dem, was ihr ehemaliger Manager Simon Fuller vor etwa einer Woche in der "Daily Mail" behauptet hatte: "Victoria ist ausgestiegen, hat David Beckham geheiratet und eine Solokrriere gestartet", sagte Simons dem Blatt. "Sie war für zwei oder drei Jahre bei den Spice Girls, in der größten Band der Welt, aber sie hat sich nicht wohlgefühlt."

Dass Posh, wie sich Beckham damals nannte, ihren Ex-Kolleginnen nicht mehr allzu nahe steht, zeigt sich auch bei den seltenen gemeinsamen Auftritten der einstigen Popgruppe: Während etwa bei der Weltpremiere ihres Musicals "Viva Forever" im Londoner West End vor einigen Jahren der Großteil der früheren Girlgroup auf dem roten Teppich zusammenkam, trudelte Beckham erst deutlich später ein - in Begleitung von Ehemann David und den drei gemeinsamen Söhnen.

mxw



insgesamt 48 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mcpoel 06.05.2016
1. War vielleicht auch besser so...
... daß sie nicht gesungen hat. Die anderen hätte man aber auch etwas leiser drehen können.
mam71 06.05.2016
2.
Grösste Band der Welt? Geht's noch?
gutes_essen 06.05.2016
3.
Zitat von mam71Grösste Band der Welt? Geht's noch?
Naja, in der Popwelt war's damals so. An den Verkaufszahlen gemessen.
gutes_essen 06.05.2016
4. Besser so!
Das sie selbst musikalisch nichts bringen kann hat ihre "Solo-Karriere" (1 Song der in den Charts war) gezeigt.
fleischzerleger 06.05.2016
5.
Zitat von mam71Grösste Band der Welt? Geht's noch?
In einem bin ich mir sicher - es ist nicht die schwerste Band der Welt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.