Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Wer wird Millionär? Waldis WM-Blamage

Fußballexperte Waldemar Hartmann: Als Telefonjoker blamiert Zur Großansicht
DPA

Fußballexperte Waldemar Hartmann: Als Telefonjoker blamiert

Frage: "Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen?" Waldemar Hartmann, Telefonjoker bei "Wer wird Millionär?", hätte es wissen sollen. Der frühere ARD-Sportexperte lag im Promi-Special der Quizshow dennoch daneben.

Berlin - Nicht nur wenn es um Fußball geht, nein, auch bei allen anderen Sportarten, so versicherte Waldemar Hartmann vor der "Wer wird Millionär?"-Show, wisse er einfach alles. Als "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Lena Gercke und "Shopping Queen"-Moderator Guido Maria Kretschmer "Waldi" dann anriefen, ging es aber nicht um Dart, Kugelstoßen oder Käfig-Kampf. Es ging um Fußball und um eine Frage, die zumindest ein Profi beantworten können sollte:

"Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen?", wollte Jauch im Promi-Special für 64.000 Euro von den beiden wissen.

Hartmann beantwortete die Frage in den 30 Sekunden Zeit, die ihm zur telefonischen Hilfestellung blieben, nicht nur falsch. Er legte sich zu allem Überfluss auch noch auf Deutschland fest. Und blieb auch noch eisern bei seiner Meinung: "Da gibt es ja nur eins. Deutschland hat natürlich im eigenen Land keine WM gewonnen!" Dann fügte er noch an: "Noch nie im eigenen Land... Kann man in 'Dritte Halbzeit', in meinem Buch, nachlesen." Falsche Antwort mit peinlicher Eigenwerbung.

"Womöglich noch in München. Endspiel..."

Dann preschte Jauch dazwischen: "Ich sage nur: Kopf und Kragen!" und schlug beide Hände über dem Kopf zusammen. Bei den beiden Kandidaten nahmen die Zweifel zu - sie setzten zusätzlich den Publikumsjoker ein. Die Zuschauer antworteten mit A/Brasilien: 48 Prozent, B/Deutschland: 1 Prozent, C/Argentinien: 11 Prozent und D/Frankreich: 40 Prozent. Jauch: "Demzufolge muss Deutschland mal eine Weltmeisterschaft gewonnen haben - im eigenen Land. Das ist ja der Wahnsinn! Womöglich noch in München. Endspiel..." Kretschmer legte sich daher auf Brasilien fest, was richtig ist.

Noch bevor die beiden bei Hartmann anriefen, hatte Lena Gercke, Lebensgefährtin von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira, über Hartmann gesagt: "Der muss das wissen. Er hat zu mir gesagt: 'Lena, ich weiß alles. Egal in welcher Sportart.'" Jauch machte sich daraus einen kleinen Spaß: "Das hat Waldi immer gesagt. Deswegen freue ich mich über die Fallhöhe, die Waldi jetzt bei diesem Telefonanruf hat."

Waldis Weg zur Blamage

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil

"Blackout ist Blackout", sagte Jauch am Abend der Ausstrahlung bei einer Preisverleihung in München. Hartmann habe ihn nach seinem Telefoneinsatz angerufen. "Er hat es sofort gewusst", sagte Jauch und fügte lachend hinzu: "Waldi bleibt weiter ein guter Kumpel." In der Show hat der Telefonjoker 30 Sekunden Zeit, um seine Einschätzung abzugeben. Ob die Antwort richtig ist, bekommt er nicht mehr mit.

Gercke und Kretschmer kamen zum Schluss auf einen Gewinn von 125.000 Euro, Komiker Olaf Schubert erspielte die gleiche Summe, FDP-Politiker Wolfgang Kubicki brachte es auf 64.000 Euro, ebenso Jauchs afghanische TV-Kollegin Khatera Yusufi, die in ihrem Heimatland "Wer wird Millionär?" moderiert. Die Gewinne fließen an die Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern". Das Prominenten-Special war Teil des 24-stündigen RTL-Spendenmarathons, der am Donnerstagabend um 18 Uhr begann.

rls/mia/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 169 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Proggy 22.11.2013
Fachmann ist Waldi bekanntlich in Sachen Weizen. Eine relativ leichte Fußballfrage, so überzeugt und dabei arrogant falsch zu beantworten, disqualifiziert Waldi als "Experten", definitiv.
2. Waldi konnten Sie auch aus dem TV streichen
ein-dummer-junge 22.11.2013
immer diese Bevormundung der Bayrischen Stars. Egal was bei Waldi schalte ich schon seit Jahren um
3. Ist Weisbier doch so schädlich?
mat_yes 22.11.2013
oh man was für eine Peinlichkeit. Aber aufgrund seines Alters kann man es Waldi vielleicht nachsehen. Er war bestimmt bei dem Titelerfolg in München noch nicht alt genug um Fernsehen schauen zu dürfen.
4. Sensation
chuckal 22.11.2013
Zitat von sysopDPAFrage: "Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen?" Waldemar Hartmann, Telefonjoker bei "Wer wird Millionär?", hätte es wissen sollen. Der frühere ARD-Sportexperte lag im Promi-Spezial der Quiz-Show dennoch daneben. http://www.spiegel.de/panorama/leute/wer-wird-millionaer-waldemar-hartmann-blamiert-sich-als-telefonjoker-a-935020.html
Das Hartmann ein eitler Sack ist, ist ungefähr so überraschend, wie dieInformation, dass der Papst katholisch ist. Interessant an dieser zynischen Veranstaltung ist doch folgender Gedanke: Ich weiß nicht wie viele Prominente da teilnehmen, aber nehmen wir mal an es sind 6. Dann wäre also RTL bereit 6 Millionen Euro zu spenden, für den Fall, dass die Promis Bestmarken erzielen. Soviel Geld könnten die also den Notleidenden locker spenden, tun das aber nicht, sondern machen den Betrag von den Spielergebnissen abhängig. Am Ende hängt es also an irgendwelchem Blödsinn, wie viel Geld an die Bedürftigen verteilt wird... Das ist doch wirklich zynisch.
5. lustige performance
Mensch Walter 22.11.2013
und dem waldi schadets nicht, er bleibt im gespräch
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: