Kein Witz Wigald Boning hat geheiratet - und ist jetzt Bayer

Wigald Boning hat seine Hochzeit mit Opernsängerin Teresa Tièschky bekannt gegeben - und den Nebeneffekt verraten, den das für ihn als Mann aus Niedersachsen hat.

Wigald Boning
DPA

Wigald Boning


Wigald Boning hat zum zweiten Mal geheiratet. Er gab der 29-jährigen Opernsängerin Teresa Tièschky das Ja-Wort, wie er auf seiner Facebook-Seite bekannt gab. Dazu postete der 50-jährige Komiker Bilder des Paares hinter einem großen Herz aus Luftballons und im weißen Oldtimer.

Boning und Tièschky hatten sich 2015 bei Dreharbeiten für eine Fernsehaufzeichnung kennengelernt. Boning witzelte, dass er mit der Ehe nun auch die Hürde überwunden habe, als geborener Niedersachse zum Bayern zu werden:

"Gemäß Artikel 6 der bayerischen Landesverfassung wird man bayerischer Staatsbürger durch Geburt, Legitimation, Einbürgerung oder Heirat", schrieb er bei Facebook. "Da ich eine waschechte Bayerin geheiratet habe, bin ich ab sofort: Bayer."

Die standesamtliche Hochzeit habe bereits am 22. Dezember stattgefunden, sagte Boning laut der lokalen "Kreiszeitung". Für den 50-Jährigen ist es die zweite Ehe. Er hatte sich Anfang 2015 nach zehn Jahren von seiner Ehefrau Ines getrennt. Die beiden haben gemeinsame Zwillingssöhne.

fok/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.