Wolfgang Niedecken BAP-Sänger schwer erkrankt

Nächste Woche sollten die Konzerte beginnen, doch die Tour der Musikgruppe BAP muss verschoben werden: Frontmann Wolfgang Niedecken sei schwer erkrankt, teilte das Management der Band mit.

dapd

Köln - "Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass aufgrund einer schweren Erkrankung von Wolfgang Niedecken alle anstehenden Termine, darunter auch die ab dem 8. November geplante BAP-Tournee, verschoben werden müssen", teilte Niedeckens Management mit. "Bis auf Weiteres stehen alle Planungen still."

Woran der Sänger erkrankt ist, wurde nicht mitgeteilt. "Wir bitten eindringlich darum, die Privatsphäre von Wolfgang Niedecken und seiner Familie zu respektieren", schreibt das Management. Der 60-Jährige und seine Familie hätten sich dazu entschlossen, "keine weitere Stellungnahme zur aktuellen Situation abzugeben".

Die Rockband BAP, die im Kölner Dialekt singt, feierte in den vergangenen Jahren große Erfolge. Bundesweit bekannt ist vor allem der Song "Verdamp lang her", in dem Niedecken über sein Verhältnis zu seinem verstorbenen Vater singt. Anfang des Jahres hatte Niedecken seine Autobiografie "Für 'ne Moment" veröffentlicht. "Ich habe mich immer gegen Hochdeutsch oder Englisch in den Songtexten gewehrt", sagte er einmal. BAP dürfe sich nicht austauschbar machen.

Niedecken setzt sich seit Jahren für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit ein, 1998 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Einen Schwerpunkt seines soziales Engagements legte er in den vergangenen Jahren auf die Unterstützung notleidender Menschen in Afrika.

hut/AFP/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.