Hollywooddiva Zsa Zsa Gabors Luxusvilla wird verkauft

Frank Sinatra, Königin Elizabeth II. und Ronald Reagan - sie alle sollen in Zsa Zsa Gabors Villa in Bel Air zu Gast gewesen sein. Nun steht das Anwesen zum Verkauf.

DPA/ Adam Latham/ Jade Mills of Coldwell Banker Global Luxury

Dort wohnen, wo einst Hollywood- und Politikgrößen ein und aus gingen? Dieser Traum könnte sich für einen Wohnungssuchenden mit passendem Budget bald erfüllen: In Los Angeles steht das Anwesen der verstorbenen Filmdiva Zsa Zsa Gabor zum Verkauf.

Die Villa werde für ungefähr 23,5 Millionen Dollar (circa 20 Millionen Euro) angeboten, teilte Immobilienmaklerin Jade Mills mit. Gabor lebte vier Jahrzehnte in dem Anwesen im Stadtteil Bel Air. Sie war nicht seine erste prominente Bewohnerin: Rock'n'Roll-Star Elvis Presley lebte hier, ehe Gabor es 1973 kaufte.

In der Villa mit Blick auf den Pazifik soll sie Gäste wie Frank Sinatra und Elizabeth Taylor empfangen haben. Berichten zufolge besuchten sie auch die britische Königin Elizabeth II. und die früheren US-Präsidenten Ronald Reagan und George Bush senior.

In der 1955 gebauten Villa im Regency-Stil - angelehnt an britische Architektur aus dem 19. Jahrhundert - gibt es aktuell sechs Schlaf- und sieben Badezimmer. Teil des Angebots sind bereits genehmigte Pläne zur Modernisierung. Das Haus würde dann unter anderem um eine Bar, ein Kino, einen Fitnessraum und eine Garage für sechs Autos sowie weitere Bade- und Schlafräume erweitert werden.

Die in Budapest geborene Schauspielerin ("Moulin Rouge", 1952) und frühere "Miss Ungarn" starb im Dezember 2016 im Alter von 99 Jahren. Ihr Witwer, Frederic Prinz von Anhalt, wohnte zunächst weiterhin in der Luxusvilla, in die er als achter Ehemann Gabors vor mehr als 30 Jahren eingezogen war. Nach der Versteigerung ihres Nachlasses im April zog von Anhalt Berichten zufolge aus.

bbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.