Website des Londoner Zoos: Die Miezekarte

Karte für Katzen: Die Londoner "Cat Map" Fotos
AP/ DPA

Es schnurrt in und um London: Der Zoo in der britischen Hauptstadt hat eine Karte ins Internet gestellt, auf der Katzenbesitzer Fotos ihrer Lieblinge posten können. So erfährt der Benutzer, was britische Katzen mögen - und welche Charakterprobleme sie haben.

London - Wo hält sich Nachbars Katze auf? Und was macht eigentlich der Kater aus dem Hinterhaus? Der Londoner Zoo hat eine Website gestartet, die diese Fragen beantworten soll. Auf der "Cat Map" können Tierbesitzer Fotos ihrer Stubentiger hochladen und die Tiere beschreiben. So soll auf interaktive Weise eine Art Volkszählung der Katzen in der britischen Hauptstadt entstehen.

Wenn man den Angaben glauben mag, ist fast die Hälfte der britischen Hauskatzen schwarz oder grau, und etwa jeweils ein Sechstel haben braunes oder rötliches Fell. Aber der Zoo weiß vermutlich selbst, dass der wissenschaftliche Wert einigermaßen begrenzt ist.

Dennoch ist die Seite ziemlich beliebt. Eine Suchfunktion ermöglicht es, nach Fellfarbe, Alter, Geschlecht und Name zu suchen. Schon vor dem offiziellen Start sind Hunderte Katzen verzeichnet. Einige Beschreibungen sind recht unterhaltsam.

Der Besitzer von Claws aus dem Londoner Norden etwa schreibt: "Hasst Schuhe und kleine Kinder. Herrscher des Haushalts." Dorothy aus Londons Süden wiederum hat "Probleme mit Intimität". Und Gypsy ist den Angaben zufolge "sehr alt, schnurrt aber sehr laut".

Der Zoo hat die Seite nach eigenen Angaben eingerichtet, um die Ankunft zweier Sumatra-Tiger - Jae Jae und Melati - im Zoo zu feiern. Auch wenn die Karte sich vorwiegend an Londoner richte, könnten Katzenliebhaber aus ganz Großbritannien, ja sogar weltweit Bilder und Beschreibungen ihrer Tiere hochladen.

Das ist schon geschehen. Allerdings gibt es noch große weiße - also katzenfreie - Flecken auf der Karte. Freitagmittag war etwa in Deutschland noch kein Tier verzeichnet. Dafür gab es in den USA und Neuseeland schon etliche Einträge.

ulz/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Katzen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback