Europäische Lotterie 90-Millionen-Jackpot wieder nicht geknackt

Noch immer gibt es keinen 90-fachen Millionär: Bei der Ziehung der Eurojackpot-Zahlen haben etliche Lottospieler gehofft - doch niemand hat gewonnen. Der Megagewinn bleibt im Jackpot.

Eurojackpot
DPA

Eurojackpot


Auch bei der zwölften Ziehung in Folge gab es keine Gewinner des 90 Millionen Euro hohen Jackpots. Die Gewinnzahlen im Eurojackpot waren diesmal 1-5-7-9-21 plus die Zusatzzahlen 3 und 10. Lottospieler können nächste Woche erneut darauf hoffen, den deutschen Gewinnrekord zu erhalten.

Die Summe bleibt also weiterhin im Jackpot: Zum fünften Mal in Folge wird dann die Höchstsumme von 90 Millionen Euro zu gewinnen sein. Jeder darüber hinaus eingesetzte Euro fließt seit drei Wochen in die 2. Gewinnklasse und bildet dort einen neuen Jackpot - der ist mit weiteren 23 Millionen Euro ausgestattet.

Diese Summe teilen sich diesmal 28 Spielteilnehmer aus Deutschland (elf Mal), Finnland (sechs Mal), Schweden (zwei Mal), Niederlande (zwei Mal), Spanien, Italien, Slowenien, Dänemark, Tschechische Republik, Slowakei und Polen. Jeder von ihnen erhält jeweils einen Betrag von 853.136,90 Euro.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie zum fünften Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze erreicht. Im Oktober 2016 hatte ein Spieler im Schwarzwald die 90 Millionen Euro gewonnen.

eaz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.