Europäische Lotterie Rekordjackpot von 90 Millionen Euro wieder nicht geknackt

Kein Millionär in Sicht: Der Megagewinn von 90 Millionen Euro hat erneut keinen Gewinner gefunden. Die Chance auf den Eurojackpot bleibt also weiterhin erhalten.

Eurojackpot
DPA

Eurojackpot


Auch die vierzehnte Ziehung hat keinen Gewinner des 90 Millionen Euro hohen Jackpots hervorgebracht: Die Gewinnzahlen im Eurojackpot waren diesmal 9-18-30-47-48 plus die Zusatzzahlen 4 und 6. Somit bleibt die Summe weiterhin im Jackpot.

Bei der nächsten Ziehung Anfang Juli wird die Höchstsumme von 90 Millionen Euro zum siebten Mal in Folge zu gewinnen sein. Hinzu kommt eine weitere Gewinnmöglichkeit: Jeder darüber hinaus eingezahlte Euro fließt in die 2. Gewinnklasse und bildet dort einen neuen Jackpot - in dieser Woche waren das rund 24 Millionen Euro. Nach Westlotto-Angaben teilen sich vier Spielteilnehmer diese Summe und erhalten jeweils einen Betrag von 5 966 268,70 Euro. Sie kommen aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Polen.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 wurde die gesetzliche Jackpot-Obergrenze zum fünten Mal erreicht. Im Oktober 2016 hatte ein Spieler im Schwarzwald die 90 Millionen Euro gewonnen. Insgesamt kann in 18 europäischen Ländern kann gespielt werden.

eaz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.