Malaysia-Airlines-Boeing Flugzeug mit 239 Menschen verschollen

Keine Spur von Flug MH370: Eine Boeing 777 der Malaysia Airlines mit 239 Personen an Bord ist vor Stunden über Vietnam von den Radarschirmen verschwunden. Die Behörden mühen sich um eine Ortung, die Hoffnung schwindet.

Flug MH370 wird vermisst: "Unsere Gebete sind bei allen Passagieren"
AFP

Flug MH370 wird vermisst: "Unsere Gebete sind bei allen Passagieren"


Die Maschine der südostasiatischen Malaysia Airlines war auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking. An Bord der nach Mitternacht (17.41 Uhr deutscher Zeit) gestarteten Boeing 777-200 seien 227 Passagiere und zwölf Besatzungsmitglieder, teilte die Fluggesellschaft mit. Das Flugzeug verlor laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua über vietnamesischem Luftraum den Kontakt zur Flugkontrolle.

Laut Plan hätte die Maschine um 6.30 Uhr am Samstagmorgen (23.30 Uhr deutscher Zeit am Freitagabend) in Peking landen sollen. Nach Angaben von Malaysia Airlines bemühten sich die Behörden um die Ortung der Maschine mit der Flugnummer MH370, zunächst jedoch ohne Erfolg.

Die Fluggesellschaft nahm in Vorbereitung auf das Schlimmste Kontakt zu den Angehörigen auf. "Unsere Gedanken und Gebete sind bei allen betroffenen Passagieren und der Crew sowie ihren Familien", erklärte Malaysia Airlines. Die Insassen sollen aus 13 Ländern stammen.

Chinas Staatsfernsehen berichtete, 158 Insassen der Maschine seien Chinesen. Das Außenministerium in Peking äußerte sich besorgt - zumal die Boeing offenbar nie im chinesischen Luftraum ankam, wie Xinhua unter Berufung auf Luftfahrtbehörden berichtete. Am Zielflughafen wurde der Flug auf den Anzeigetafeln lediglich als "verspätet" angezeigt.

In der Unternehmensgeschichte von Malaysia Airlines (MAS) ist es bislang selten zu Unfällen gekommen. Eine kleinere Maschine des Tochterunternehmens MASwings verunglückte vergangenen Oktober bei der Landung auf der Insel Borneo, wobei der Co-Pilot und ein Passagier ums Leben kamen. Weitaus schwerere Folgen hatte der Absturz einer Maschine im Süden Malaysias, bei der 1977 alle 93 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder in den Tod gerissen wurden.

sef/AFP/Reuters/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.