Turbolader explodiert: Zwei Tote bei Massenkarambolage auf der A 6

Unfallstelle auf der Autobahn 6: Zwei Tote, mehr als 20 Verletzte Zur Großansicht
DPA

Unfallstelle auf der Autobahn 6: Zwei Tote, mehr als 20 Verletzte

Bei einem Massenunfall auf der Autobahn 6 sind in Baden-Württemberg zwei Menschen gestorben. Mehr als zwanzig Personen wurden verletzt, zum Teil schwer. Ein Turbolader explodierte, mehr als 40 Fahrzeuge waren auf einer Strecke von 300 Metern ineinander verkeilt.

Ilshofen - Massenkarambolage auf der A 6: In Baden-Württemberg sind bei einem schweren Verkehrsunfall zwei Menschen ums Leben gekommen. Laut Polizei waren rund 40 Lastwagen und Autos im Landkreis Schwäbisch Hall zwischen Ilshofen-Wolpertshausen und Kirchberg kollidiert. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt, mindestens drei von ihnen schwer.

Der SWR berichtet, auf einem Autobahnabschnitt von 300 Metern hätten sich die Fahrzeuge ineinander verkeilt, ein Lastwagen habe in Flammen gestanden. Augenzeugen sagten dem Sender, es sehe aus wie auf einem Schlachtfeld.

Der Polizei zufolge kam es gegen Mittag zu dem Unglück, weil der Turbolader eines Lastwagens explodierte. Durch die Rauchwolke war die Sicht der folgenden Autofahrer beeinträchtigt. Die Autobahn wurde komplett gesperrt, in beiden Richtungen bildete sich kilometerlanger Stau.

gam/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback