Medizinisches Rätsel Thailänder lacht sich zu Tode

"Ich lach' mich tot" – diesen Spruch hat ein Thailänder wörtlich genommen. Während seines Schlafes lachte er so lange, bis er nicht mehr atmete.


Bangkok - Damnoen Saen-um habe zunächst ruhig in seinem Bett gelegen, als er plötzlich in lautes Lachen ausgebrochen sei, meldete die thailändische Zeitung "Khom Chat Luek". Das Blatt beruft sich auf die Ehefrau des 52-Jährigen. Die Frau gab an, sie habe ihren fortwährend lachenden Mann nicht aufwecken können. Wenig später habe der Lastwagenfahrer nicht mehr geatmet.

Die ungewöhnlichen Todesumstände sind selbst Medizinern ein Rätsel. Der Arzt Somsak Wantaniwong, der den Totenschein ausstellte, sagte gegenüber der Zeitung, ein Herzversagen sei zwar wahrscheinlich. Doch Damnoen sei bei guter Gesundheit gewesen. Auch habe er nie über Herzprobleme geklagt. "So einen Fall habe ich noch nie gesehen", wird ein anderer thailändischer Mediziner zitiert.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.