kurz & krass

kurz & krass 200.000 Euro in Baumkrone versteckt


Ungewöhnlicher Geldregen in Mecklenburg-Vorpommern: Spaziergänger haben in einer Baumkrone 200.000 Euro entdeckt. Angeblich soll ein Mann die Summe dort vor seiner Frau versteckt haben.

Wie die Polizei in Neubrandenburg am Freitag mitteilte, bemerkten Passanten bereits am Wochenende in der Nähe von Mirow am Boden liegende 50-Euro-Scheine. In der Baumkrone entdeckten sie eine Tasche, aus der die Scheine herausgefallen waren. Die Feuerwehr barg die Tasche, die in einem Plastikrohr versteckt war, aus 13 Metern Höhe.

Inzwischen habe sich bei den Ermittlern ein Mann gemeldet, der sich als Eigentümer des Geldes ausgab. Dies müsse er nun allerdings nachweisen, sagte die Polizeisprecherin. Die Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern berichtete, der Mann habe das Geld vor seiner Frau verstecken wollen.

wit/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.