Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Mönchengladbach: Feuer zerstört Lagerhalle und verursacht Millionenschaden

Brennende Lagerhalle in Mönchengladbach: Keine Verletzten Zur Großansicht
DPA

Brennende Lagerhalle in Mönchengladbach: Keine Verletzten

In Mönchengladbach ist eine Lagerhalle komplett niedergebrannt, ein angrenzendes Wohnhaus musste evakuiert werden. Die Löscharbeiten dauern noch an.

Ein Großbrand in einer Lagerhalle in Mönchengladbach hat einen Sachschaden in Millionenhöhe verursacht. Zeitweise bekämpften am Freitagabend mehr als 150 Feuerwehrleute die Flammen in der Lager- und Verkaufshalle eines Holz verarbeitenden Betriebs. Das teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Die Halle brannte vollständig nieder, verletzt wurde niemand.

Ein angrenzendes Büro- und Wohngebäude wurde durch das Feuer stark beschädigt und musste evakuiert werden. Etwa zehn Bewohner konnten zunächst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach gut zwei Stunden hätten die Einsatzkräfte die Flammen unter Kontrolle gebracht, berichtet die "Rheinische Post". Die Suche und das Ablöschen von Glutnestern in den Trümmern dauerten am Samstagmittag weiter an.

Über die Brandursache und die genaue Schadenshöhe machte die Polizei zunächst keine Angaben. Mit ersten Ermittlungsergebnissen sei erst Ende nächster Woche zu rechnen.

vek/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: