Moschee in Istanbul Ein Herz für Katzen

Eine Moschee in Istanbul öffnet ihre Tore für frierende Katzen. Der Imam wird dafür in den sozialen Medien gefeiert.


Dieser Tage nähern sich die Temperaturen auch in Istanbul dem Gefrierpunkt. Glücklich ist, wer ein Dach über dem Kopf hat. Dies dachte sich wohl auch Mustafa Efe, Imam der Aziz-Mahmud-Hüdayi Moschee-in Istanbul. Er öffnete die Türen des Gotteshauses für streunende Katzen. Der Iman, offensichtlich ein Fan der sozialen Medien, dokumentierte den Besuch der Tiere auf seiner Facebook-Seite. Die Bilder verbreiteten sich in wenigen Tagen. Seitdem wird Efe für seine Tierliebe gefeiert.

Die Besucher der Moschee haben sich inzwischen an die kleinen Besucher gewöhnt. Bereits im April des vergangenen Jahres postete Efe ein Video, in dem eine Katze mit ihrem Nachwuchs die Moschee betritt und das Kätzchen anschließend auf der Kanzel ablegt, wo Efe sonst predigt. Dazu schrieb er: "Für unsere Freitagsbesucher: Eine Überraschung erwartet uns heute bei der Predigt. Diese Katze hat Herz und Mitgefühl gefunden."

ddd



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.