Mysteriöses Märchenbild Polizei rätselt über Gartenzwergversammlung

Spaziergänger entdeckten auf einer Waldlichtung in Bad Honnef-Himberg knapp hundert Gartenzwerge mit roten Zipfelmützen. Sie waren in Gruppen zusammengestellt und so arrangiert, dass kleine Szenen entstanden. Die Polizei rätselt und vom Besitzer der Plastikfiguren fehlt jede Spur.


Bonn - Tatsächlich zählten die Polizisten wenig später im Gras und zwischen Felsen genau 98 Gartenzwerge - die Figuren waren so liebevoll arrangiert, dass sie kleine Szenen darstellten. Den Mittelpunkt bildete eine "Schneewittchen"-Figur, umgeben von 7 der 98 Zwerge.

Eine Erklärung für die mysteriöse Ansammlung der Gartenzwerge gibt es noch nicht, auch die Herkunft der Figuren ist unbekannt. Sie wurden von der Polizei eingesammelt und sichergestellt. Ihr Besitzer soll sich beim Forstamt Eitorf melden.

jjc/AFP/ddp/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.