Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nase gebrochen: Roland Koch beim Skifahren verunglückt

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch ist im Skiurlaub in Südtirol verunglückt. Ein Italiener habe den Christdemokraten auf der Piste umgefahren, sagte ein Sprecher.

Roland Koch: Nase gebrochen, Wunde im Gesicht
DPA

Roland Koch: Nase gebrochen, Wunde im Gesicht

Wiesbaden/Corvara - Nach Angaben eines Sprechers trug der andere Unfallbeteiligte einen Helm und fuhr direkt in den Regierungschef hinein. Roland Koch zog sich einen Nasenbeinbruch zu. Er wurde außerdem ins Krankenhaus gebracht, wo Ärzte eine Wunde im Gesicht nähen mussten.

Koch verbrachte seinen Winterurlaub in Corvara in Südtirol. Mittlerweile sei er jedoch schon wieder auf dem Weg nach Hause, sagte Regierungssprecher Dirk Metz. Wann der Ministerpräsident seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen könne, sei noch unklar. "Das wird sicher noch ein paar Tage dauern", erklärte Metz.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: