Nepal: 22 Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

Beim Absturz eines zweimotorigen Propellerflugzeugs in Nepal sind alle 22 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Maschine flog nach Angaben der Polizei in 2700 Meter Höhe gegen einen Berg.

Kathmandu - Das Wrack des Flugzeugs der privaten Gesellschaft Tara Air wurde am Donnerstag an einem Berghang 150 Kilometer östlich von Kathmandu gefunden. Es habe keine Überlebenden gegeben, teilte die Luftfahrtbehörde des Himalaja-Staats mit.

Nach Angaben eines Polizeisprechers flog die Maschine in über 2700 Meter Höhe gegen einen Berg. Als mögliche Unglücksursache wurden schlechtes Wetter oder das schwierige Terrain genannt.

Der Kontakt zu der Maschine vom Typ Twin Otter war am Mittwoch kurz nach dem Start vom ostnepalesischen Flughafen Lamidanda abgebrochen. An Bord befanden sich 19 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder. Unter den Opfern ist ein US-Bürger. Das Flugzeug sollte in die Hauptstadt Kathmandu fliegen.

Die meisten der Passagiere waren den Angaben zufolge Pilger, die einen Schrein in Lamidanda, rund 160 Kilometer östlich der Hauptstadt besucht hatten.

Beim Absturz einer Maschine des gleichen Typs waren 2008 in Nepal zwölf deutsche Urlauber ums Leben gekommen, insgesamt starben damals 18 Menschen.

pad/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback