Nepal: 22 Tote bei Schulbusunglück

Tragisches Ende einer Klassenfahrt: Bei einem Busunglück im Westen von Nepal sind mindestens 20 Schüler und zwei Lehrer ums Leben gekommen, 60 weitere Menschen wurden verletzt. Warum der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ist noch unklar.

Katmandu - Sie waren auf dem Rückweg von einem Schulpicknick: Ein überfüllter Bus ist im Westen Nepals in einen Fluss gestürzt und hat mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen. Mehr als 60 Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. In dem Bus seien Schüler und Lehrer auf dem Rückweg von einem Ausflug gewesen.

15 der neun- bis zehnjährigen Kinder starben noch am Unfallort, sieben weitere erlagen später ihren Verletzungen. Laut Polizei befanden sich rund 80 Kinder an Bord des Busses.

Der Fahrer sei zu schnell gefahren und habe beim Überholen eines Traktors am Donnerstagabend die Kontrolle über den Bus verloren. Der Bus habe dann die Leitplanke einer Brücke durchbrochen und sei in den Fluss Narayani gestürzt.

Die Polizei teilte weiter mit, der Bus sei beim Aufprall auf dem Flussbett in mehrere Teile zerbrochen. Viele der Opfer seien gestorben, während sie in dem zerstörten Fahrzeug eingeklemmt gewesen seien. Die Rettungsarbeiten seien mangels richtigen Geräts und wegen der Dunkelheit schwierig gewesen.

Mehrere Verletzte schwebten in Lebensgefahr. Die Polizei untersuchte, ob der Fahrer Alkohol getrunken hat. Zu dem Unfall kam es im Bezirk Nawalparasi rund 200 Kilometer westlich der Hauptstadt Katmandu. Auf den kurvigen Bergstraßen in dem Himalaja-Staat kommen jedes Jahr zahlreiche Menschen bei Busunfällen ums Leben, Verkehrsregeln werden oft missachtet.

han/dpa/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite