Nepal: Tausend Euro Belohnung für Heirat mit Unberührbaren

Es soll die Diskriminierung niederer Kasten schmälern: Mit einer Prämie von umgerechnet knapp tausend Euro will die Regierung in Nepal künftig Hochzeiten von Partnern aus höheren und niederen Kasten belohnen.

Katmandu - Durch die Initiative soll die Diskriminierung der sogenannten Unberührbaren beendet werden, wie das nepalesische Finanzministerium am Montag mitteilte. Die niedrigste Kaste der Dalit nimmt in der gesellschaftlichen und religiösen Hierarchie den untersten Platz ein. Oft sehen sie sich Ausgrenzungen, Demütigungen und sogar Gewalt ausgesetzt.

Der Aktivist Subash Darnal, selbst ein Dalit, begrüßte den Schritt als "sehr gute Initiative der Regierung". Voraussetzung sei jedoch, dass sie ernsthaft angewendet werde. "Was will man zum Beispiel machen, wenn ein Ehemann einfach das Geld kassiert und seine Frau dann einfach sitzen lässt?"

jjc/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback