kurz & krass Explosion von Spraydose löst Wohnungsbrand aus


Eine zu nah am Kamin platzierte Raumerfrischerspraydose hat in Neustrelitz einen Wohnungsbrand ausgelöst. Die Feuerwehr rückte mit 16 Einsatzkräften an.

"Durch die Hitze des Kamins explodierte die Spraydose und die Fensterverglasung des Zimmers ging zu Bruch", teilte die Polizei mit. Außerdem gerieten demnach der Fußbodenbelag und ein Hundekörbchen in Brand.

Beides konnte gelöscht werden. Insgesamt mussten 25 Bewohner das betroffene Mehrfamilienhaus in Mecklenburg-Vorpommern verlassen.

Ein Mensch erlitt durch herabfallende Scherben der Fensterscheiben Schnittverletzungen an der Hand und musste ambulant im Krankenhaus Neustrelitz behandelt werden. Es entstand den Angaben zufolge zudem ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

wit/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.