Nigeria: Dutzende Opfer bei Brand von Treibstoff-Lastwagen

Im Süden Nigerias ist es zu einem tragischen Unfall gekommen: Fast hundert Menschen sind bei dem Versuch ums Leben gekommen, Benzin aus einem verunglückten Laster abzufüllen. Der Wagen ging in Flammen auf.

Hamburg - Ein mit Treibstoff gefüllter Lastwagen ist am Donnerstagmorgen im Süden Nigerias verunglückt. Zahlreiche Menschen rannten daraufhin zur Unfallstelle in der Gegend von Ahoada, um auslaufendes Benzin in Töpfe, Dosen und Kleinkanister zu füllen, wie ein Polizeisprecher des Bundesstaates Rivers mitteilte. Dann sei das Fahrzeug in Flammen aufgegangen.

Dutzende Menschen kamen den Angaben zufolge ums Leben. Das Feuer hätte "viele Menschen verzehrt", sagte der Polizeisprecher. Nach Angaben des Chefs der Vekehrsbehörde sind bei dem Unfall auf der Ost-West-Straße im Niger-Delta 93 Menschen gestorben, drei seien später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Mindestens 18 weitere Menschen sind demnach schwerverletzt.

Auf Nigerias Straßen kommt es häufig zu Unfällen, die Ost-West-Route soll beispielsweise schon seit Jahren ausgebessert werden. Die Bevölkerung in dem ölreichen aber armen Land lebt größtenteils von weniger als zwei Dollar pro Tag - kostenloses Benzin ist da umso begehrter.

aar/AFP/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Nigeria
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren

Bevölkerung: 158,423 Mio. Einwohner

Fläche: 923.768 km²

Hauptstadt: Abuja

Staats- und Regierungschef: Goodluck Jonathan

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Afrika-Reiseseite