No Angels Nadja denkt ans Aufhören

Die dauernde Trennung von ihrer zweijährigen Tochter Leila wird für "No Angels"-Sängerin Nadja Benaissa zur Zerreißprobe. Immer wieder denkt sie daran, die Karriere hinzuschmeißen.


"No Angel" Nadja: Sehnsucht nach ihrer kleinen Tochter
DPA

"No Angel" Nadja: Sehnsucht nach ihrer kleinen Tochter

Es sei "durchgehend schwer, von ihr getrennt zu sein", sagte die 19-Jährige gegenüber der "Bunten". "Dann denke ich, ich sollte aussteigen. Aber mein Kopf sagt mir etwas anderes." Seit eineinhalb Jahren sehe sie ihre Tochter nur einmal in der Woche. Die kleine Leila lebt bei Nadjas Mutter in Frankfurt.

Seit die "No Angels" zu den ersten Gewinnern der RTL-2-Sendung "Popstars" gekürt wurden, haben sie einen geradezu kometenhaften Aufstieg zu verzeichnen und gehören zu Deutschlands erfolgreichsten Popgruppen. Ihre Songs "Daylight In Your Eyes" und "There Must Be An Angel" waren äußerst erfolgreich. Bei der diesjährigen "Echo"-Verleihung räumten sie die Preise für die beste nationale Rock/Pop-Gruppe und ihre Debütsingle ab.

Während sich Nadja den Kopf über einen möglichen Ausstieg zerbricht, fühlt sich ihre Kollegin Lucy Diakovska als Beschützerin der Bandmitglieder. "Das geht so weit, dass ich lieber sterben würde, als mitzuerleben, dass ihnen etwas passiert", so die 26-Jährige zur "Bunten".



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.