Schwerer Unfall auf der A 3 Zwei Menschen verbrennen in Auto

Eine Autofahrerin ist auf der A 3 bei Nürnberg in ein Stauende gerast. Zwei Fahrzeuge gingen sofort in Flammen auf. Zwei Insassen starben, vier Menschen wurden nach Angaben der Polizei schwer verletzt.

Rettungskräfte auf der Autobahn 3
DPA

Rettungskräfte auf der Autobahn 3


Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 3 sind nahe Nürnberg zwei Menschen in ihrem Wagen verbrannt. Wie die Polizei mitteilte, raste eine 60-Jährige am Samstagabend mit ihrem Auto in ein Stauende und schob zwei Fahrzeuge ineinander. Die beiden Wagen gingen sofort in Flammen auf.

Zwei Männer konnten sich in letzter Sekunde retten - sie wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des zweiten Autos waren in ihrem völlig demolierten Wagen eingeklemmt und verbrannten in den Trümmern. Die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin überlebten schwer verletzt.

"Die beiden Toten konnten bisher noch nicht identifiziert werden", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Sonntagmorgen. Auch die genaue Unfallursache stand noch nicht fest. Gutachter waren bis tief in die Nacht am Unfallort und analysierten die Spuren. "Auf das Ergebnis müssen wir noch warten", sagte der Sprecher weiter.

hen/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.