Zufallsfund nach Jahrzehnten: Polizei entdeckt sechs Skelette in versunkenen Autos

Versunkene Autos: Der mysteriöse Fund aus dem Lake Foss Fotos
AP/Daily Elk Citian

Ein Auto aus den fünfziger Jahren, eines aus den Sechzigern - und darin jeweils drei Skelette: Die Polizei in Oklahoma hat in einem See zufällig einen mysteriösen Fund gemacht. Nun hoffen die Behörden, seit Jahrzehnten ungelöste Vermisstenfälle aufzuklären.

Elk City - Eigentlich wollten die Polizisten nur ein neues Sonargerät testen. Doch sie stießen im Lake Foss, einem See im Westen Oklahomas, auf einen grausigen Fund: Zwei Autos lagen in rund drei Metern Tiefe Seite an Seite, komplett mit Schlick überzogen - und in den Wagen befanden sich die Skelette von insgesamt sechs Personen.

Zunächst habe man die Skelette gar nicht bemerkt, teilte die Polizei mit. "Wir wussten es nicht, bis sie die Autos an die Oberfläche brachten", sagte Jeremy Allread, der als Taucher im Einsatz war.

Der Fund sorgt im Westen Oklahomas, einem sehr dünn besiedelten Landstrich, für große Aufregung. Das Örtchen Foss hat 157 Einwohner, der ganze Bezirk Custer nicht einmal 28.000. Plötzlich sind zwei seit Jahrzehnten ungelöste Vermisstenfälle wieder präsent.

Anfang der sechziger Jahre verschwanden drei Personen, die zuletzt im Örtchen Canute, knapp 20 Kilometer vom See entfernt, gesehen worden waren. Eines der nun gefundenen Autos ist ein Chevrolet, vermutlich Baujahr 1951 oder 1952. Der Wagen könnte den verschwundenen Personen gehört haben, berichtete die "Elk City Daily News" unter Berufung auf Sheriff Bruce Peoples. Die Behörden haben die Bevölkerung um Hinweise gebeten.

Auto Nummer zwei, ein blauer Chevrolet Camaro mit weißem Dach und dem Kennzeichen BK 3610 aus dem Jahr 1969, soll von Jimmy Williams gefahren worden sein. Der damals 16-Jährige wurde zuletzt in Sayre, etwa 50 Kilometer entfernt vom See, gesehen. Er hatte sich wenige Tage zuvor ein Auto dieses Typs gekauft.

Williams verschwand am 20. November 1970 mit Thomas Rios und Leah Johnson. Die drei waren Schüler an der High School in Sayre und auf dem Weg zu einem Footballspiel - das hatten sie zumindest ihren Eltern erzählt. Es gab jedoch Gerüchte, das Trio sei stattdessen an den Foss Lake gefahren, um zu jagen.

Eine Jugendfreundin von Williams berichtete dem TV-Sender "newsnine.com" über die Zeit nach dem Verschwinden der Teenager: "Ich erinnere mich, wie bedrückt jeder war. Wir wohnten in einer kleinen Stadt. So etwas war noch in Sayre passiert."

Zwei der Teenager - Rios und Johnson - tauchen in der Vermissten-Datenbank des US-Justizministeriums auf. Dort heißt es bei Johnsons Eintrag, die Jugendlichen seien niemals nach Hause zurückgekehrt. Williams' Sozialversicherungsnummer sei seither nie wieder benutzt worden; auch die Registrierungsnummer des Fahrzeugs sei nie wieder erfasst worden.

Die Knochen wurden Gerichtsmedizinern übergeben, um anhand von DNA-Tests mit lebenden Verwandten die einzelnen Skelette zu identifizieren. "Wir hoffen, dass es manchen Familien einen Abschluss bringt, die so lange darauf gewartet haben, etwas über die Vermissten zu hören", sagte eine Polizeisprecherin.

ulz

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Vermisste Personen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite

Fläche: 9.632.000 km²

Bevölkerung: 310,384 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | USA-Reiseseite