USA: Verlag kündigt Buch über Tötung Osama bin Ladens an

Genau elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 soll das Buch auf den Markt kommen: Der US-Verlag Dutton hat einen Augenzeugenbericht über die Erstürmung des Verstecks von Osama bin Laden angekündigt. Autor ist ein an der Operation beteiligt gewesener Navy Seal.

New York - Der amerikanische Verlag Dutton hat die Veröffentlichung eines Zeugenberichts über die Tötung von Terrorchef Chef Osama bin Laden angekündigt.

Das Buch mit dem Titel "No easy day" ("Kein einfacher Tag") solle Missverständnisse über den Militäreinsatz gegen Bin Laden im Mai 2011 in Pakistan ausräumen, teilte das Verlagshaus Dutton am Mittwoch mit. Das Buch solle am 11. September auf den Markt kommen, elf Jahre nach dem verheerenden Terroranschlag in den USA.

Der Name des Autors, Mark Owen, ist den Angaben zufolge das Pseudonym eines Veterans der Spezialeinheit Navy Seals. Diese hatten das Versteck von Bin Laden damals gestürmt. Den Angaben zufolge war der Autor einer der ersten Kämpfer, der in Bin Ladens Zimmer eindrang - und sah diesen mit seinen eigenen Augen sterben.

Co-Autor des Buches ist der Journalist Kevin Maurer. Ein Militärvertreter sagte, das Buch sei der Armee nicht vorgelegt worden, um die Veröffentlichung geheimer Informationen auszuschließen.

pad/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Never forget -
tsitsinotis 23.08.2012
die Christin Merkel: "Ich bin froh, dass...getötet wurde."
2. Zu spät....
haltetdendieb 23.08.2012
....ds interessiert niemanden mehr. Die Zeit ist weiter gegangen. "Shades of grey III", das wärs. Aber ein Buch über den Tod von wem gleich noch mal. Forget it!
3. So macht man in den USA auch mit
prontissimo 23.08.2012
Zitat von sysopGenau elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 soll das Buch auf den Markt kommen: Der US-Verlag Dutton hat einen Augenzeugenbericht über die Erstürmung des Verstecks von Osama bin Laden angekündigt. Autor ist ein an der Operation beteiligt gewesener Navy Seal. Osama bin Laden: Erstes Buch zur Erstürmung des Verstecks erscheint - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,851580,00.html)
Staatsterror noch Geld. Ein tolles Land and home of the free.
4. ekelhaft
stroh80gang 23.08.2012
ich dachte ich les nicht richtig. wie heruntergekommen ist diese welt denn bitte? mittlerweile wird schon versucht mit MORDEN profit zu machen.. höchstwahrscheinlich ist der großteil des buches sowieso an den haaren herbeigezogen.. nichtsdestotrotz, wie kann die weltgemeinschaft sowas menschenverachtendes tolerieren?
5. Tötung oder Mord?
4qfghei3pers 23.08.2012
Wenn jemand ohne Gericht und ohne jede rechtliche Berechtigung getötet wird, so handelt es sich um Mord. Natürlich hat Osama den Tod verdient, kein Zweifel. Wenn aber ohne Gericht getötet wird, ist es Mord. Das sollten auch die Medien so kommunizieren und nicht verharmlosend von Tötung schreiben.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Osama Bin Laden
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare