kurz & krass

kurz & krass Ei, der Wahnsinn

Saalfeld in Thüringen: Eierpracht am Apfelbaum Fotos
AP/DPA

Volker Kraft mag Eier. Er hat ziemlich viele, 10.030 Stück, um genau zu sein. Der 76-Jährige und seine Frau Christa haben sie alle seit Anfang März an ihrem Apfelbaum im thüringischen Saalfeld aufgehängt - Osterschmuck extrem.

Das reicht, um von der Thüringer Tourismus GmbH das Prädikat "wohl spektakulärster Ostereierbaum in Thüringen" zu bekommen. Es stellt sich die Frage, wie viele weniger spektakuläre Ostereierbäume es sonst noch in dem Bundesland gibt.

Krafts Ei-Leidenschaft begann vor mehr als 45 Jahren. "Auf meinem Weg zur Schule gab es einen Fliederstrauch, der in der Osterzeit immer schön geschmückt war", sagt Kraft. "Als ich dann selbst Kinder hatte, habe ich gesagt: Sie kriegen auch so einen Baum."

Das Apfelbäumchen im Garten wurde geschmückt; damals war es so klein, dass 18 Eier reichten. Der Baum wuchs, der Bedarf an Ei-Schmuck ebenso. Die Eier wurden eigenhändig ausgeblasen und bunt verziert. Mitte der neunziger Jahre knackte Familie Kraft die Marke von 1000 Eiern, voriges Jahr wurde die Zahl erstmals fünfstellig.

Vom Weltrekord ist Kraft dagegen noch einige zehntausend Eier entfernt. Als größten Ostereierbaum nennt das Guinness-Buch einen Baum im Rostocker Zoo, der am 8. April 2007 mit exakt 76.596 farbigen Eiern geschmückt war. Allerdings war dies eine einmalige Sache, anders als bei Kraft. "Nachdem der Baum weithin bekanntgeworden ist, stehen wir in der Pflicht", sagt er. "Solange wir beide noch auf eine Leiter steigen können, machen wir das."

ulz/dpa

Diesen Artikel...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema kurz & krass
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • AP/ The Albuquerque Journal
    Amüsant, absurd, abenteuerlich: Manche Meldungen klingen nebensächlich, sind aber zu unterhaltsam, um ungelesen im Nachrichtenstrom zu versinken. Das Panorama-Ressort von SPIEGEL ONLINE präsentiert skurrile Newssplitter.