Jubiläum der Barmherzigkeit Papst Franziskus eröffnet das Heilige Jahr

15 Jahre lang waren die Tore verschlossen, nun sind sie wieder geöffnet. Mit dem Schritt durch die Heilige Pforte des Petersdoms hat Papst Franziskus das Heilige Jahr eingeleitet.

REUTERS

Papst Franziskus hat am Dienstag die seit fast 15 Jahren verschlossene Heilige Pforte des Petersdoms geöffnet und damit das "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" eröffnet. Es dauert bis zum 20. November 2016.

Auf dem Petersplatz versammelten sich am Morgen Zehntausende katholische Gläubige. An der feierlichen Zeremonie am Nordportal der Basilika nahm auch Franziskus' Vorgänger, der emeritierte Papst Benedikt XVI., teil. Die Eröffnungsfeierlichkeiten enden am Abend mit einer Lichtinstallation, bei der Bilder zu den Themen Barmherzigkeit und Umwelt auf den Petersdom projiziert werden.

Im Lauf des Heiligen Jahres werden Millionen Pilger in Rom erwartet. In dieser Zeit gewährt der Papst den Gläubigen unter bestimmten Bedingungen einen vollständigen Erlass ihrer Sünden.

Wegen Terrordrohungen gilt hohe Alarmbereitschaft. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden massiv verstärkt.

Fotostrecke

4  Bilder
Jubeljahr: Schritt durch die Heilige Pforte
Vom nächsten Sonntag an dürfen alle Kathedralen der Welt Heilige Türen öffnen. Franziskus selbst hatte bei seinem Besuch in der Zentralafrikanischen Republik am 29. November bereits die Heilige Tür der Kathedrale von Bangui durchschritten. Am Kölner Dom soll die Heilige Tür bereits am Abend geöffnet werden.

kes/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.