SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. Dezember 2017, 16:24 Uhr

Unfall bei Pinneberg

Betrunkene Autofahrerin kracht in Wohnzimmer

Abruptes Ende einer Alkoholfahrt: Eine junge Frau ist mit ihrem Auto in der Nähe von Hamburg in eine Hauswand gefahren. Ermittelt wird nun auch gegen ihren Ex-Freund.

Eine 27-Jährige hat in Heist im Kreis Pinneberg mit ihrem Auto die Wand eines Wohnhauses durchbrochen und ist dann geflüchtet. Dabei wurden die Bewohner nach Polizeiangaben leicht verletzt. Die Unfallfahrerin sei demnach alkoholisiert gewesen, bei ihr seien 1,6 Promille gemessen worden.

Die Frau sei in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, teilte die Polizei mit. Ihr Fahrzeug habe dann den Zaun des Grundstücks, eine Hecke und den Garten des Hauses durchfahren und schließlich ein Loch in der Hauswand verursacht, in dem es schließlich bis zur Vorderachse stecken geblieben sei.

Laut Polizei hielten sich zum Unfallzeitpunkt zwei Personen in dem Wohnzimmer des Hauses auf, das hinter der zerstörten Wand liegt. Ein 68-jähriger Mann wurde von den Mauerteilen am Kopf getroffen, eine 61-jährige Frau erlitt einen Schock.

Zeugenhinweise führten die Polizei zu der Autofahrerin, die sie in der Wohnung ihres Ex-Freundes auffanden. Der Mann soll ebenfalls alkoholisiert gewesen sein und nahm die 27-Jährige laut Polizei in seinem Auto vom Unfallort mit - obwohl er keinen Führerschein hat.

Die Frau hat demnach die Unfallfahrt zugegeben. Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Auch gegen ihren ehemaligen Freund ermittelt die Polizei, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Er bestreitet jedoch, etwas mit dem Unfall zu tun zu haben und verweigerte einen Blutalkoholtest.

bbr

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH