Taxi-Unfall: Tödlicher Sturz wegen eingeklemmter Jacke

In Oberbayern ist in der Silvesternacht ein junger Mann ums Leben gekommen, weil seine Jacke in einer Taxitür eingeklemmt war. Der Fahrer des Autos kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Pöcking - Im oberbayerischen Pöcking ist am Neujahrsmorgen ein 31-jähriger Mann ums Leben gekommen, weil sich seine Jacke in der Tür eines Taxis verfangen hatte. Als der Taxifahrer anfuhr, stürzte der Mann so schwer, dass er noch am Unglücksort starb.

Der Mann war zusammen mit einer Gruppe unterwegs und hatte ein Taxi angehalten, teilte die Polizei mit. Der Fahrer hatte mit seinem Großraumtaxi irrtümlich bei der Gruppe gehalten, weil er dachte, sie hätten ihn bestellt. Als er seine Fahrt fortsetzen wollte, schloss die Schiebetür und der Anorak des Mannes verfing sich darin. Beim Anfahren riss das Auto den Mann dann zu Boden.

Der 52-jährige Taxifahrer und eine 25-jährige Begleiterin des Verunglückten erlitten einen Schock und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

fln/dpa/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Bayern
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite