Polizei ermittelt Nackte Pärchen vergnügen sich auf der Parkbank oder im Auto

Nackte Tatsachen für die Polizei in Deutschland: Am helllichten Tag hat sich ein Liebespaar komplett entkleidet im Münchner Englischen Garten auf einer Parkbank vergnügt. Ein anderes verkürzte sich das Warten auf den ADAC - und turnte am Rande der A17 nackt in einem Auto herum.


München - Freizügiges Deutschland: Wie die Polizei am Montag mitteilte, fiel einer Erzieherin, die gerade mit drei Schützlingen im Alter zwischen einem und fünf Jahren im Englischen Garten in München unterwegs war, ein nacktes Pärchen auf, das sich auf einer Parkbank miteinander vergnügte, als hätten sie keine Zuschauer.

Die Frau verständigte empört die Polizei. Diese nahmen die 17 Jahre alte Schülerin aus Freising und den 21 Jahre alten Putzmann aus München zwar nicht mehr in flagranti, aber doch noch in "Tatortnähe" fest.

Gegen die beiden wird wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" und "sexuellen Missbrauchs von Kindern durch sexuelle Handlungen vor Kindern" ermittelt. Ob die drei Kinder das öffentliche Liebesspiel wahrgenommen haben, bedarf laut Polizei "noch einer vorsichtigen kriminalpolizeilichen Anhörung".

Wahre Liebe kennt kein Halten: In Dresden hat sich ein Pärchen am Sonntagabend auf der Autobahn 17 bei Dresden das Warten auf die Pannenhilfe mit Sex verkürzt. Während das Auto am Verkehr nicht mehr teilnehmen konnte und am Fahrbahnrand zum Stehen kam, lief im Wageninneren alles bestens.

Die delikate Szene wurde von einer Überwachungskamera am Coschützer Autobahntunnel gefilmt, teilte die Dresdner Polizei am Montag mit. Die Gelben Engel bremsten das Liebesspiel schließlich aus. "Der ADAC kam schneller als gedacht", hieß es im Polizeibericht.

jjc/ddp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.