Termin mit Braut: Polizei nimmt Mann auf Standesamt fest

Er wollte seine Hochzeit anmelden, als die Polizei zugriff: Beamte haben in Bielefeld einen Mann auf dem Standesamt festgenommen. Der 24-Jährige soll in London einen schweren Raub verübt haben.

Bielefeld - Die Bielefelder Polizei hat einem mutmaßlichen Räuber einen Termin beim Standesamt vermasselt. Der 24-Jährige wollte am Mittwoch gemeinsam mit einer Bielefelderin die Hochzeit anmelden, als die Beamten hereinplatzten, teilten die Behörden erst jetzt mit.

Der Mann wurde festgenommen. Er wird laut Polizei beschuldigt, im Dezember 2009 in London einen schweren Raub begangen zu haben. Ein Gericht in der britischen Hauptstadt habe deswegen einen Europäischen Haftbefehl erlassen.

Die Polizei kam dem Mann offenbar durch einen anonymen Tipp auf die Spur. Ermittlungen hätten diesen Hinweis bestätigt. Einzelheiten zu dem Raub waren der Bielefelder Polizei nicht bekannt.

ulz/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback