SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

14. Juli 2015, 09:59 Uhr

kurz & krass

Unbekannte hängen Hunderte Dildos an Stromleitungen

Wenn Menschen in Portland derzeit auf der Straße lachen, erröten und Fotos machen, könnte das mit Hunderten Dildos zu tun haben. Die Sexspielzeuge hängen an Schnüren von Stromleitungen. Der Phallus-Fall beschäftigt Anwohner und Behörden gleichermaßen.

Die Dildos sind weiß oder orangefarben; meist wurden zwei Exemplare mit einer Schnur zusammengebunden. Wer die Stromleitungen derart dekoriert und warum, fragen sich nicht nur Anwohner.

Aus der Bevölkerung seien zahlreiche Hinweise eingegangen, teilten die Behörden mit. Man gehe nicht davon aus, dass die Dildos eine Gefahrenquelle seien und etwa Feuer auslösen könnten, hieß es vom Energieversorger Portland General Electric.

Anwohner veröffentlichten im Internet zahlreiche Fotos der Dildos, die auch über großen Geschäftsstraßen hängen. Lucila Cejas Epple wohnt in Portland. Sie habe die Dildos am Wochenende bei einem Straßenfestival zum ersten Mal gesehen, sagte sie. "Sie hingen an mehreren Kreuzungen."

ulz/Reuters

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH