Auktion in Los Angeles Prince-Gitarre und Bowie-Locke - für mehr als 150.000 Dollar

Sie begleitete ihn in den späten Achtzigern: In Los Angeles wurde die "Yellow Cloud"-Gitarre von Prince versteigert. Daneben kam auch eine Haarsträhne von David Bowie unter den Hammer.

"Yellow Cloud"-Guitar
AFP

"Yellow Cloud"-Guitar


Mit dem einen kann der Besitzer immerhin noch spielen, das andere hat wirklich speziellen Liebhaberwert: Bei einer Auktion in Los Angeles sind eine Gitarre und eine Haarsträhne für zusammen mehr als 150.000 Dollar (135.000 Euro) versteigert worden, wie das Auktionshaus Heritage Auctions berichtet. Das Besondere an beiden waren ihre Vorbesitzer.

Die "Yellow Cloud"-Gitarre, die bei der Versteigerung in Beverly Hills für 137.500 Dollar unter den Hammer kam, war in den späten Achtzigerjahren das bevorzugte Instrument von Prince. Der Musiker hatte die Gitarre selbst entworfen und sich als Sonderanfertigung in Minnesota bauen lassen.

Für die blonde Haarsträhne von David Bowie zahlte ein unbekannter Bieter immerhin 18.750 Dollar. Sie stammte aus dem Fundus einer früheren Angestellten des Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud in London, die 1983 für die Nachbildung der Haare des Popmusikers verantwortlich war. Somit ist sie mehr als 30 Jahre alt.

Bowie war im Januar an einem Krebsleiden gestorben. Prince starb im April an einer Überdosis Schmerzmittel, die er laut der Gerichtsmedizin versehentlich eingenommen hatte.

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.