Rekordwetter Deutschland, ein Herbstmärchen

Temperaturen um die 25 Grad, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein: Am Wochenende stieg das Thermometer vielerorts auf Rekordwerte. Spaziergänger nutzten das gute Wetter - und Marienkäfer krochen aus ihren Winterverstecken. Doch bald ist der Oktober-Zauber vorbei.

AP

Warme Luft aus dem Süden hat Deutschland ein Bilderbuchwochenende beschert - und Temperaturrekorde geknackt. Blauer Himmel, lauer Wind und Sonne satt trieben die Werte noch einmal auf sommerliche Höhen. In Sachsen-Anhalt, Berlin, Potsdam und Hamburg stieg das Thermometer auf Höchstwerte für diese Jahreszeit.

Knapp über 25 Grad am Samstag in Magdeburg und Quedlinburg - das ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) neuer Rekord für einen 20. Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen. In Hamburg wurde mit 23,5 Grad am Freitag eine neue Höchstmarke für dieses Datum gesetzt.

In Berlin-Tempelhof lag der Höchstwert am Samstag bei 22,8 Grad, wie ein DWD-Meteorologe in Potsdam berichtete. Bisheriges Maximum für das Datum waren 20,9 Grad im Jahr 2008. In Potsdam wurden 22,8 Grad gemessen - bisher bildeten 20,4 Grad im Jahr 1928 die Spitze.

In den Ausflugsgebieten herrschte reger Betrieb, die Biergärten machten noch einmal gutes Geschäft. Viele nutzten das schöne Wetter für Spaziergänge in den herbstlich-bunten Wäldern. Genießer hatten Körbe mitgenommen, denn die Temperaturen ließen die Pilze sprießen. In einigen Regionen kamen noch einmal Millionen Marienkäfer aus ihren Winterverstecken, manche Vögel verhielten sich wie im Frühling.

Aber der Höhepunkt der goldenen Oktobertage ist nun überschritten. Schon am Sonntag war es nicht mehr ganz so warm, obwohl überall noch strahlender Sonnenschein ins Freie lockte.

"Der Nebel gewinnt an Raum", sagte DWD-Meteorologe Thomas Ruppert. Nur am Montag könnten entlang des Rheins noch einmal 21 Grad erreicht werden, sonst wird die 20-Grad-Marke nicht mehr überschritten. Nebelgefahr besteht am Dienstag und Mittwoch, dann sind auch bei Sonnenschein höchstens noch 18 Grad drin.

In den Nächten zu Dienstag, Mittwoch und Donnerstag besteht bei längerem Aufklaren am Erdboden leichte Frostgefahr, prognostiziert der DWD.

wbr/dpa/dapd



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
idrst 21.10.2012
1. na endlich
werden wir in der herbstzeit künftig auch herbst haben! ich kam mir schon vor wie in der truman show: der himmel künstlich, die welt durch 4 unsichtbare wände begrenzt, der wettermann spielt an den reglern...für mich ist herbst bunt UND stürmisch-kalt!
agua 21.10.2012
2. Das schoenste Foto
ist fuer mich das erste.Ein schoen verfaerbter Laubwald.Das ist etwas, was ich im Sueden Portugals vermisse.Ich habe es immer geliebt, duch das am Boden liegende,bunte Laub geraueschvoll hindurchzuschluffen.
widower+2 21.10.2012
3. Hoffentlich nicht
Zitat von idrstwerden wir in der herbstzeit künftig auch herbst haben! ich kam mir schon vor wie in der truman show: der himmel künstlich, die welt durch 4 unsichtbare wände begrenzt, der wettermann spielt an den reglern...für mich ist herbst bunt UND stürmisch-kalt!
Der Herbst ist einfach nur widerlich. Lieber Winter, in dem man sich schon auf den Frühling freuen kann. Sturm, Regen, es wird immer dunkler. Wer braucht das?
widower+2 21.10.2012
4. Soso
Zitat von aguaist fuer mich das erste.Ein schoen verfaerbter Laubwald.Das ist etwas, was ich im Sueden Portugals vermisse.Ich habe es immer geliebt, duch das am Boden liegende,bunte Laub geraueschvoll hindurchzuschluffen.
Wenn Sie das in Ihrem Luxusrefugium vermissen, habe ich einen Tipp für Sie. Schwingen Sie Ihren Allerwertesten ins Flugzeug und genießen Sie hier den Herbst mit Sturm, Regen, Dunkelheit und Kälte ( und ein paar wenigen schönen Tagen normalerweise).
nandolino 21.10.2012
5.
Den Herbst, diese prächtigen Farben, diese anmutenden Herbststürme, wenn ich dann zu Hause mit einer warmen Tasse Schokolade aus meinem doppelt-dreifach isolierten Fenster voller Erwartung einen noch schöneren Winter herbei sehne ..." Nein danke!...ich mag es warm, lernt man einfach mehr Menschen kennen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.