Von Anhänger überrollt Unfall bei der Kartoffelernte - 67-Jähriger tot

Ein 67-Jähriger ist bei der Kartoffelernte in Nordrhein-Westfalen tödlich verletzt worden. Ein Ernteanhänger stürzte aus noch ungeklärter Ursache eine Flussböschung herunter.


Im nordrhein-westfälischen Rhede, unweit der niederländischen Grenze, hat sich am frühen Morgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei löste sich nach Angaben der Polizei ein Ernteanhänger von einem Traktor und stürzte am Rand eines Ackers eine Flussböschung herunter.

Ein 67-Jähriger, der sich für die Kartoffelernte mit vier weiteren Personen auf dem fahrenden Anhänger befand, geriet dabei offenbar unter den Anhänger und wurde schwer verletzt. Er starb noch am Unfallort.

Die weiteren drei Personen erlitten nur leichte Verletzungen. Warum der Anhänger sich vom Traktor löste und in den Fluss stürzte, ist nach Polizeiangaben noch unklar.

fek



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.