Sturz im Gehege Feuerwehr richtet tonnenschweren Elefanten wieder auf

Eine 49-jährige Elefantenkuh ist nach einem Sturz nicht mehr allein auf die Beine gekommen. Einsatzkräfte rückten an - mit einem Kran.

Elefantenkuh "Rani"
DPA

Elefantenkuh "Rani"


Ein Elefant ist in einem Saarländer Zoo nach einem Sturz nicht mehr allein auf die Beine gekommen. Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) rückten an und halfen dem Tier wieder hoch.

Tierpfleger haben die 49-jährige Elefantenkuh "Rani" am Morgen in Neunkirchen am Boden ihrer Unterkunft gefunden und Alarm geschlagen, wie die Feuerwehr mitteilte. Daraufhin rückten die Einsatzkräfte aus, das Technische Hilfswerk und ein Tierarzt kamen dazu.

Mit einem druckluftgefüllten Kissen hoben die Helfer das Tier an und legten ihm ein Hebegeschirr um. Anschließend brachten sie "Rani" mit einer Seilwinde in die richtige Position zum Aufrichten.

Mit einem Kran wurde die Elefantenkuh dann hochgezogen. "Binnen weniger Augenblicke stand die Rani wieder glücklich auf ihren eigenen vier Beinen und winkte den erfolgreichen Helfern mit ihrem Rüssel zu", hieß es. Bereits Ende Juni 2017 war die Elefantenkuh im Zoo gestürzt und musste aufgerichtet werden.

ans/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hgg66 10.08.2018
1. Saarländer Zoo
was ist ein Saarländer Zoo? Kann man dort gegen Eintritt Saarländer in Gehegen beobachten? Ist das mit dem Grundgesetz vereinbar, Stichwort Menschenwürde? Ist es nicht eher ein saarländischer Zoo?
könig der jogis 10.08.2018
2.
Genau. Und ausserdem sagt man im höflichen saarland nicht Elefantenkuh, sondern Elefantendame, auch wenn sie schon 49 Jahre alt ist. Merkt euch das, ihr Nordlichter !
Mach999 10.08.2018
3.
Zitat von hgg66was ist ein Saarländer Zoo? Kann man dort gegen Eintritt Saarländer in Gehegen beobachten? Ist das mit dem Grundgesetz vereinbar, Stichwort Menschenwürde? Ist es nicht eher ein saarländischer Zoo?
Die deutsche Sprache ist da flexibel. Es geht sowohl "saarländischer Zoo", als auch "Saarländer Zoo" (https://de.wiktionary.org/wiki/Saarländer#Adjektiv). Worin die deutsche Sprache aber nicht flexibel ist, ist der Bindestrich. In einem Saarländer Zoo werden in der Regel keine Saarländer ausgestellt. Die finden Sie lediglich in einem Saarländer-Zoo.
querulant_99 11.08.2018
4.
Zitat von hgg66was ist ein Saarländer Zoo? Kann man dort gegen Eintritt Saarländer in Gehegen beobachten? Ist das mit dem Grundgesetz vereinbar, Stichwort Menschenwürde? Ist es nicht eher ein saarländischer Zoo?
Unter einer Dame stelle ich mir kein Trampeltier vor!
krause.bettina 11.08.2018
5.
Zitat von Mach999Die deutsche Sprache ist da flexibel. Es geht sowohl "saarländischer Zoo", als auch "Saarländer Zoo" (https://de.wiktionary.org/wiki/Saarländer#Adjektiv). Worin die deutsche Sprache aber nicht flexibel ist, ist der Bindestrich. In einem Saarländer Zoo werden in der Regel keine Saarländer ausgestellt. Die finden Sie lediglich in einem Saarländer-Zoo.
Die deutsche Standardsprache ist auch nicht flexibel, wenn es um die Verwendung des Akkusativs geht. Richtig heißt es daher : '... richtet tonnenschweren Elefanten auf.'
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.