Sachsen-Anhalt Intercity stößt mit Lkw zusammen - ein Toter

In Sachsen-Anhalt ist ein IC mit einem Lastwagen kollidiert. Der Lkw-Fahrer kam bei dem Unglück ums Leben. Die betroffene Bahnstrecke wurde voll gesperrt.

Intercity bei Wulfen
DPA

Intercity bei Wulfen


Beim Zusammenstoß eines Intercity (IC) mit einem Lastwagen in Sachsen-Anhalt ist der Fahrer des Lkw gestorben. Der Unfall ereignete sich aus bislang ungeklärter Ursache am Donnerstagabend an einem Bahnübergang zwischen den Orten Wulfen und Maxdorf im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden Lokführer hätten leichte Verletzungen erlitten, hieß es. Im Zug befanden sich den Angaben zufolge etwa 50 Menschen, die unverletzt blieben. Sie seien in Sicherheit gebracht worden.

Der Zug habe den Lkw erfasst und sei mehrere hundert Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen gekommen, teilte die Polizei mit. Die Lok sei entgleist, mehrere Hundert Meter Bahnschiene seien beschädigt worden.

Die Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Leipzig musste gesperrt werden. Betroffen waren der IC- und der Regionalverkehr, wie ein Bahnsprecher sagte. Ein Ersatzverkehr mit Bussen werde eingerichtet. Wie lange die Bergung des Zuges dauert, ist unklar.

wit/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.