Zugefrorener Teich: Siebenjähriger stirbt bei Versuch, Freund zu retten

In Sachsen-Anhalt hat sich ein tragisches Unglück ereignet: Ein Siebenjähriger ist bei dem Versuch gestorben, seinen fünf Jahre alten Freund aus einem Teich zu retten. Das jüngere Kind überlebte.

Haldensleben - Beim Versuch seinen Spielkameraden zu retten, ist ein Siebenjähriger in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Das Kind habe seinem fünf Jahre alten Freund aus einem künstlich angelegten Teich helfen wollen, teilte die Polizei in Haldensleben mit.

Demnach waren die Jungen mit ihren Vätern am Sonntagnachmittag in ihrem Wohnort Andersleben spazieren. Die Kinder liefen in dem unwegsamen Gelände einer ehemaligen Bauschuttdeponie offenbar eher zufällig zu dem Tümpel, der noch zugefroren war. Die Kinder warfen Steine auf die Eisfläche. Dabei verlor der Fünfjährige das Gleichgewicht und stürzte in den Teich. Der Tümpel hat den Angaben zufolge einen Durchmesser von acht bis zehn Metern.

Der Siebenjährige versuchte laut Polizei sofort, mit einem Stock seinen Freund aus dem Tümpel zu retten. Der Rand des etwa 1,50 Meter tiefen Teichs ist mit einer Folie versehen. Der Siebenjährige sei darauf ausgerutscht, in den Teich gefallen und unter eine Eisfläche geraten, so die Ermittler.

Dem Fünfjährigen gelang es hingegen, sich selbst aus dem Teich zu retten und zu den Vätern zu laufen. Die Männer zogen den Siebenjährigen aus dem Teich, wie ein Polizeisprecher sagte. Doch trotz sofortiger Hilfe und des Einsatzes von Rettungskräften starb der Junge zwei Stunden später in einem Krankenhaus in Magdeburg.

Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Jungen angeordnet, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Zudem prüfen die Ermittler, ob eventuell die Aufsichtspflicht vernachlässigt worden sein könnte. "Das hat sich nach bisherigen Erkenntnissen aber nicht bestätigt", sagte der Polizeisprecher. Das Gelände gehöre einem privaten Eigentümer aus Magdeburg. Es werde geprüft, ob das Areal ordnungsgemäß gesichert war.

wit/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Sachsen-Anhalt
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite