"Wetten, dass...?"-Kandidat Samuel Koch spielt in neuem Til-Schweiger-Film mit

Samuel Koch wird in Til Schweigers neuem Demenz-Drama mitspielen. Auch für die Zeit nach der Ausbildung hat der querschnittgelähmte Schauspielstudent bereits Angebote, dann zieht es ihn allerdings weg vom Filmgeschäft.

DPA

Hamburg - Nach seinem Unfall bei "Wetten, dass ..?" Ende 2010 dachte Samuel Koch, seine Schauspielkarriere hätte sich erledigt. Doch noch bevor der querschnittgelähmte Schauspielschüler im Juli seine Diplomprüfung an der Hochschule in Hannover ablegt, hat ihn Til Schweiger für seinen neuen Kinofilm engagiert. Der 26-Jährige übernimmt im Demenz-Drama "Honig im Kopf" eine kleine Rolle. Das teilte Schweigers Produktionsfirma mit. Die Dreharbeiten dauerten noch bis Anfang Juli und der Film soll am ersten Weihnachtsfeiertag in die Kinos kommen.

Trotz seiner Beeinträchtigung blickt Schauspielschüler Koch in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" optimistisch in die Zukunft. Für die Zeit nach der Ausbildung lägen ihm Angebote aus München, Bonn, Dresden und Berlin vor, sagte Koch demnach. Er habe viele Angebote bekommen, und das freue ihn sehr: "Ich werde voraussichtlich Teil eines Ensembles an einem Staatstheater. Das ist eine große Ehre", zitiert die Zeitschrift den 26-Jährigen.

Auch über sein Privatleben äußerte sich Samuel Koch im Interview. Generell wolle er gern Kinder haben, denn "es gibt wohl kaum etwas Schöneres. Allerdings entspreche ich nicht meinem konservativen Vater-Ideal. Beispielsweise mit meinem Kind Ball zu spielen. Der Gedanke daran, solche Dinge nicht tun zu können, ist zu schmerzlich."

brk/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tommit 15.05.2014
1. Samuel Koch
Zitat von sysopKinofilm-Auftritt für Samuel Koch: Der querschnittsgelähmte Schauspielstudent übernimmt eine Rolle in Til Schweigers neuem Demenz-Drama. Auch für die Zeit nach der Ausbildung hat er bereits Angebote. http://www.spiegel.de/panorama/samuel-koch-rolle-in-til-schweigers-neuem-kinofilm-a-969613.html
Quotentetra der Presse... Themen die unwichtig sind, denn selbst wenn Samuael Koch nach der AUsbildung was verdient und eine Monatspflege von 5-6 tausend EUro braucht, werden auch seine Konten kontrolliert und sein ANpasrvermögen auf 2600 Euro Maximalbetrag gekürzt durch den höheren EIgenanteil... Viel Herassele wenig Effekt.. arbeitenden Behinderten traut der Staat nichts zu.. deshalb holt er sich das Geld vorab.. und deshalb sind auch 'fast' alle Nachteilsausgleiche für Behinderte abhängig von einem bestehenden EInkommen... Arbeitet der Behinderte so begibt auch er sich in die Progression des Ertragsanteils seiner Rente.... bis 2030.. Das wirtschaflöich dümmste was ein Behinderter machen kann, ist bis 65 zu arbeiten.. er bekommt es a nicht gedankt und b nicht durch EIgenbstimmtheit vergolten.... Siehe Petitionen bei >Change.org.. Gerade mal 80000 Bundesbürger interessiert sowas in ausreichender Detailtiefe das wären dann gerade mal 1 Promille... Auch das Ticket für Bahnfahrten scheitert auf dem Land einfach an der Technik, bei Zuhaltezeiten von im Durchschnitt 60 Sekunden.. Da hilft auch das Verhandlungsgeschick einer Frau von der Leyen nichts...
@de 15.05.2014
2. Koch
Na klar ist es tragisch was ihm bei wetten dass ...? passiert ist, aber niemand hatt ihn gezwungen über das Auto zu springen und wenn er wieder Medienrummel haben will dann aufgrund seiner schauspuelerischen Leistung nicht auf grund seines Unfalls !!!!
Stabhalter 15.05.2014
3. bitte
Zitat von sysopKinofilm-Auftritt für Samuel Koch: Der querschnittsgelähmte Schauspielstudent übernimmt eine Rolle in Til Schweigers neuem Demenz-Drama. Auch für die Zeit nach der Ausbildung hat er bereits Angebote. http://www.spiegel.de/panorama/samuel-koch-rolle-in-til-schweigers-neuem-kinofilm-a-969613.html
Til Schweiger sollte mal endlich eine Sprachschule besuchen,denn das Genuschel und Näseln,kann man nicht mehr hören.
frankasten 15.05.2014
4. Ich möchte mal nicht wissen.....
mit wessen Geld (GEZ, Landesfördertöpfe) der Schweiger einen Film produziert. Sein eigenes wirds wohl nicht sein.
jphintze 15.05.2014
5. Samuel ...
Komische Kommentare. Samuel ist eine Rampensau, ein Vollblutschauspieler. Als Bühnenkünstler lebt man im Wechselspiel mit dem Publikum. Wenn dieses Spiel dann mal schiefgeht (was besonders in Samuels Fall sehr bitter ist), dann sollte es trotzdem weitergehen. Und das Publikum sollte sich freuen, wenn es weitergeht. Und in Samuels Fall wird es weitergehen! Das ist Gerecht und gut!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.