Saudi-Arabien: Viele Tote bei Explosion von Tanklaster

Gebäude standen in Brand, eine riesige Rauchsäule stieg auf: Bei der Explosion eines Tanklastwagens in Saudi-Arabien sind mehr als 20 Menschen gestorben. Offenbar war ein Verkehrsunfall Ursache für die Detonation.

Rauchsäule in Riad: Schwere Explosion Zur Großansicht
REUTERS

Rauchsäule in Riad: Schwere Explosion

Riad - In der saudischen Hauptstadt Riad ist ein Tanklastwagen explodiert. Durch die Detonation starben mindestens 22 Menschen, wie das staatliche Fernsehen berichtete. Zunächst war von 14 Toten die Rede gewesen. Die Zahl der Verletzten wurde zunächst mit 60, später mit 111 angegeben.

Nach Informationen des Nachrichtensenders al-Arabija wurden durch die Explosion unter einer Brücke mehrere Häuser beschädigt, sie standen ebenso wie Autos in Flammen. Große Rauchwolken hingen über dem Osten der Stadt.

Augenzeugen berichteten, die Explosion sei Folge eines Verkehrsunfalls. Da sich das Unglück in der Nähe des Quartiers der Nationalgarde ereignete, war zunächst über einen Terroranschlag spekuliert worden. Die Gerüchte bestätigten sich nach neuen Erkenntnissen nicht.

ulz/dpa/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Saudi-Arabien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback