Fahrgeschäfte, Schaubuden, Sportplätze Saudi-Arabien baut Mega-Freizeitpark

König Salman feiert mit einem ersten Spatenstich den Bau eines riesigen Freizeitparks. Das "Disneyland Saudi-Arabiens" soll jährlich 17 Millionen Besucher anlocken.

Saudi-Arabiens König Salman (Mitte) bei der Vorstellung des Bauvorhabens
REUTERS/ Bandar Algaloud/Courtesy of Saudi Royal Court

Saudi-Arabiens König Salman (Mitte) bei der Vorstellung des Bauvorhabens


Saudi-Arabiens König Salman hat am Samstagabend den Startschuss für den Bau eines riesigen Freizeitparks gegeben. Das 334 Quadratkilometer große Areal in Kiddija südwestlich der Hauptstadt Riad soll so etwas wie das Disneyland Saudi-Arabiens werden und bis 2030 jährlich 17 Millionen Besucher anziehen. Zum Vergleich: Das Walt Disney World Resort, derzeit von der Fläche her der größte Freizeitkomplex der Welt, erstreckt sich über 150 Quadratkilometer.

Nach Angaben des Informationsministeriums soll es dort eine Vielzahl von Freizeit- und Vergnügungsangeboten geben, darunter Themenparks, Sporteinrichtungen und Kulturzentren. Die erste Entwicklungsphase soll bis 2022 abgeschlossen sein.

Als ein Teil davon ist offenbar ein Freizeitpark des US-Vergnügungsparkunternehmens Six Flags im Gespräch. Es ist das größte Vergnügungspark-Unternehmen der Welt und unterhält zwanzig Parks in ganz Nordamerika und ist bereits im Nahen Osten aktiv: Bereits 2019 soll Six Flags Dubai eröffnet werden. Zudem sind in China mehrere Six Flags-Freizeitparks in Planung und auch für Vietnam wurden bereits Vorhaben angekündigt.

Kronprinz Mohammed bin Salman hat in dem erzkonservativen Königreich einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Reformkurs eingeleitet. Kürzlich öffnete in dem Land das erste Kino nach einem jahrzehntelangen Kino-Bann. Der Markt für Unterhaltungsangebote dürfte in Saudi-Arabien, wo die Mehrheit der über 30 Millionen Einwohner jünger als 25 Jahre ist, kräftig wachsen.

hej/AFP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
satissa 29.04.2018
1. Nix Neues
In KSA sind in jeder Einkaufsmall kleine Freizeitparks. Es ist nur Zirkusrummel für Leute, die nicht wissen, wohin mit ihrer Freizeit. Statt auf Teppichen im Müll am Straßenrand zu sitzen und Pfefferminztee zu schlürfen, schleicht man dann durch solche Parks, ist Scharwarmer und jeder Menge Eiskrem, auf dass man genauso beleibt wird wie Disneys Erfinder. Traurig
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.