Schalke 04-Loge zu vermieten "Einzimmer-Apartment mit Blick auf riesigen Innenhof"

Ex-Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng braucht seine Loge im Stadion nicht mehr. Ein neuer Mieter muss her. Also schaltet der Verein einfach eine Anzeige bei einem Online-Immobilienportal.

Immobilien-Anzeige von Schalke 04: Blick aus der Loge auf den "riesigen Innenhof"

Immobilien-Anzeige von Schalke 04: Blick aus der Loge auf den "riesigen Innenhof"


Die Anzeige auf Immobilienscout24 ist schon verlockend: Ein 32 Quadratmeter großes Einzimmer-Apartment in Gelsenkirchen mit Platz für zwölf Personen. "Durch die Panorama-Glasfront haben Sie einen traumhaften Blick auf den riesigen Innenhof (ca. 105 m x 68 m), der mit einer durchgängigen, sehr gepflegten Rasenfläche begrünt und teilweise überdacht ist", heißt es in der Anzeige.

Dass es sich dabei um eine sehr exklusive Loge im FC Schalke 04-Stadion handelt, wird mit keinem Wort erwähnt.

Stattdessen preist die Anzeige den möblierten Balkon an, "mit zwölf fest montierten Plätzen", gehalten in Blau und Weiß. Dazu gibt es reservierte Parkplätze in unmittelbarer Nähe und vor allem einen Komplett-Service: "In der Miete sind regelmäßige Büfetts, eine Servicekraft sowie eine umfangreiche Getränkeauswahl und die Reinigung schon inklusive."

Die Anzeige des Vereins Schalke 04 ist ernst gemeint. Ex-Profi-Fußballer Kevin-Prince Boateng hatte die Loge im Schalke 04-Stadion angemietet, doch seit Mai 2015 steht sie leer. Zur neuen Saison wird ein neuer Mieter gesucht.

In der Anzeige werden auch die Nachteile offen benannt: Trotz der gehobenen Nachbarschaft, so Schalke 04, könne es zu Belästigungen durch Lärm und Licht kommen. Dafür sei im Innenhof das Ballspielen und Musizieren ausdrücklich erlaubt. An über 30 Terminen im Jahr sei mit lautem Jubelgeschrei zu rechnen, aber eine Minderung der Miete aus diesem Grunde ausgeschlossen. Und die ist mit 8000 Euro pro Monat deftig.

Erste Interessenten sollen sich trotzdem schon gemeldet haben.

lba



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.