Schauspieler Eric Lawson Früherer Marlboro-Mann gestorben

Erst warb er für Zigaretten, dann parodierte er seine Rolle als "Marlboro Man": Eric Lawson, der in den siebziger Jahren für die Zigarettenmarke warb, ist tot. Im Alter von 72 Jahren erlag er einer Lungenkrankheit.


Los Angeles - In den siebziger Jahren war er der raue Marlboro-Cowboy, später warnte er vor den Gefahren des Rauchens: Eric Lawson, Schauspieler und ikonische Werbefigur, ist tot. Er sei bereits am 10. Januar in seinem Haus in San Luis Obispo an einer Lungenkrankheit gestorben, teilte seine Frau Susan am Sonntag mit.

Als Schauspieler wirkte Lawson in Serien wie "Die Straßen von San Francisco" und "Charlie's Angels" mit. In gewisser Weise fand er die Rolle seines Lebens aber als Werbefigur: Von 1978 bis 1981 war er der Mann, der das Marlboro-Rauchen als Abenteuer für echte Kerle erscheinen ließ. Seinen Angehörigen zufolge musste Lawson seine Karriere 1997 beenden, weil er bei Dreharbeiten zu einem Western Verletzungen erlitt.

Lawson rauchte, seit er 14 war. Er wandte sich trotzdem gegen die Tabakindustrie, als er bei "Entertainment Tonight" in einem Einspielfim den "Marlboro Man" auf die Schippe nahm. Darin sprach er über die schädlichen Folgen des Rauchens.

Laut Susan Lawson war er stolz auf das Interview - auch wenn ihn das nicht davon abhielt, weiterhin zu rauchen. "Er wusste, dass die Zigaretten ihn ihm Griff hatten", sagte sie. "Und trotzdem konnte er nicht aufhören." Das geschah erst, als bei ihm eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung diagnostiziert wurde.

Er ist nicht der erste Marlboro-Mann, der an einer Erkrankung der Lunge stirbt. Unter anderem warben David Millar und David McLean für die Zigaretten. Millar starb 1987 an chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, McLean 1995 an Lungenkrebs.

Marlboro ist eine Marke des Tabakkonzerns Philip Morris. Auf das Unternehmen könnte schon in Kürze eine mehr als unangenehme Aufgabe zukommen: Möglicherweise müssen Philip Morris und andere US-Zigarettenhersteller in einer großen TV- und Anzeigenkampagne zugeben, dass sie viele Jahre lang die Verbraucher über die Gefahren des Rauchens getäuscht haben.

ulz/AP



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.