Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schlaganfall: Zsa Zsa Gabor liegt auf der Intensivstation

Film-Diva Zsa Zsa Gabor hat einen schweren Schlaganfall erlitten. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht und operiert. Nun liegt sie auf der Intensivstation. Nach Angaben ihres Mannes ist sie auf dem Weg der Besserung.

Zsa Zsa Gabor: Schlaganfall, Operation, Intensivstation
DPA

Zsa Zsa Gabor: Schlaganfall, Operation, Intensivstation

Los Angeles - "Die Ärzte sind sehr zuversichtlich, dass sie sich total erholen wird", sagte Gabors Ehemann Frederic Prinz von Anhalt. "Sie sieht mich an, lacht schon, und ist wieder voll dabei." Die 88-Jährige sei am Mittwochnachmittag in der gemeinsamen Villa in Los Angeles plötzlich zusammengebrochen. Die Ärzte im Cedars-Sinai-Krankenhaus operierten sofort. Anhalt zufolge war eine Schlagader "zu 100 Prozent geschlossen".

Die Schauspielerin ist seit 1986 mit dem Deutschen, ihrem neunten Ehemann, verheiratet. Im vergangenen Monat war Gabor durch einen Millionen-Streit mit ihrer einzigen Tochter, Francesca Hilton, in die Schlagzeilen geraten. Sie hat die Tochter aus ihrer Ehe mit dem Hotel-Magnaten Conrad Hilton wegen Betrugs auf Schadenersatz verklagt. "Das ganze Theater mit ihrer Tochter hat sie wahnsinnig aufgeregt", sagte von Anhalt.

Seit einem Autounfall im Jahr 2002 ist Gabor auf einen Rollstuhl angewiesen. Sie saß als Beifahrerin im Auto ihres Friseurs und hatte bei dem Unglück etliche Knochenbrüche sowie Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen erlitten. Die Schauspielerin klagte auf Schadenersatz für Behandlungskosten und Schmerzensgeld. Die Streitparteien einigten sich im März außergerichtlich: Gabor bekam eine Entschädigung von zwei Millionen Dollar.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: